neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die Verkehrszahlen des ersten Halbjahres 2006 auf dem Salzburg Airport zeigen einen klar erkennbaren Trend zu größeren Flugzeugen, besserer Auslastung und deutlich weniger Flugbewegungen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Die Zahl der Flugbewegungen im kommerziellen Verkehr sank im ersten Halbjahr um 8,8 Prozent auf 11.600, während die Passagierzahl um 10,1 Prozent auf 981.387 Fluggäste stieg. Signifikant für diese Entwicklung waren die Juni-Werte, als trotz eines Rückganges von 17,6 Prozent bei den Flugbewegungen eine Passagiersteigerung um 12 Prozent registriert werden konnte.

Besonders deutlich zu spüren ist der Passagieraufschwung im Linienverkehr (+21 Prozent auf 550.590), was direkt auf neue Low-Cost-Linien nach Dublin und Brüssel-Charleroi zurückzuführen ist. Im Charterbereich ist die Umstellung einiger Destinationen auf touristische Linienflüge erfolgt, es gab daher einen Rückgang von 7,1 Prozent bei Charterflügen ab Salzburg.
Die für den Salzburger Tourismus wichtigen Charterflüge nach Salzburg (Incoming) legten um knapp 2 Prozent zu.

"Diese Entwicklung ist vor dem Hintergrund der Betriebseinstellung von Styrian und ihrer Regionalflugzeugflotte einerseits und der Aufnahme neuer Low-Cost-Verbindungen nach Salzburg mit 189-sitzigen Jets keine Überraschung" kommentiert Flughafendirektor Dipl.-Ing. Günther AUER das erste Halbjahr 2006. "Die Verkehrsdaten zeigen, wie kurzfristig derzeit im Luftverkehr agiert wird und wie schwierig es ist, Prognosen abzugeben. Der Trend zu größeren Flugzeugen und einer besseren Auslastung der Flüge dürfte in Salzburg aber auch im zweiten Halbjahr anhalten."

Quelle: salzburg-airport.com

Galerie

20171220131144 E626d012 2s
289
07.07.17
20181028161106 50387a88 2s
200
18.02.18
20180330193731 7211a279 2s
323
30.03.18