neueste Beiträge

  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Am 25.07.2006 wurden im Rahmen eines feierlichen Geschwaderappells und im Beisein zahlreicher Vertreter aus Politik und Industrie die ersten vier Eurofighter an das Jagdgeschwader 74 übergeben. Insgesamt trafen fünf Eurofighter mit dem Geschwaderwappen des JG74 aus Laage kommend in Neuburg ein. Begleitet wurden sie von zwei F-4F Phantom (38+16 & 38+50). Es handelte sich um die 30+08, 30+15, 30+19 & 30+21 die in einer Viererformation den Platz zweimal überflogen. Der fünfte Eurofighter war die 30+05. Doch offensichtlich waren nicht alle diese Maschinen wirklich für das JG74 bestimmt. Bereits heute kehrten drei Jets wieder zurück zum JG73"S" nach Laage. Das waren die 30+05, 30+08 und die 30+15. Dafür trafen in Neuburg zwei Eurofighter frisch aus der Serienproduktion in Neuburg ein. Es sind die 30+24 und 30+25.

Galerie

20180222204300 93ba048c 2s
627
08.09.13
20200830115450 B7b7314d 2s
20
29.08.19
20180303165029 A5d3d060 2s
781
07.06.92