neueste Beiträge

  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Am 25.07.2006 wurden im Rahmen eines feierlichen Geschwaderappells und im Beisein zahlreicher Vertreter aus Politik und Industrie die ersten vier Eurofighter an das Jagdgeschwader 74 übergeben. Insgesamt trafen fünf Eurofighter mit dem Geschwaderwappen des JG74 aus Laage kommend in Neuburg ein. Begleitet wurden sie von zwei F-4F Phantom (38+16 & 38+50). Es handelte sich um die 30+08, 30+15, 30+19 & 30+21 die in einer Viererformation den Platz zweimal überflogen. Der fünfte Eurofighter war die 30+05. Doch offensichtlich waren nicht alle diese Maschinen wirklich für das JG74 bestimmt. Bereits heute kehrten drei Jets wieder zurück zum JG73"S" nach Laage. Das waren die 30+05, 30+08 und die 30+15. Dafür trafen in Neuburg zwei Eurofighter frisch aus der Serienproduktion in Neuburg ein. Es sind die 30+24 und 30+25.

Yesterday News

Heute vor 10 Jahren
Heute vor 62 Jahren

Galerie

20191003211742 Fe433825 2s
79
30.08.19
20181110210245 4df8b32d 2s
424
30.03.18
20171122154209 E0c65afc 2s
319
26.08.17