neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1

Die Flughafen München GmbH (FMG) hat heute - wie bereits im Nachbarschaftsbeirat angekündigt - bei der Regierung von Oberbayern den Antrag auf Einleitung eines Raumordnungsverfahrens zum Bau einer dritten Start- und Landebahn gestellt. Beigefügt wurden dem Antrag neben einer detaillierten Begründung der geplanten Ausbaumaßnahme insgesamt 18 Gutachten und Planungsunterlagen, darunter eine Luftverkehrsprognose, zwei Kapazitätsgutachten und eine Umweltverträglichkeitsstudie. Insgesamt umfassen die Antragsunterlagen acht Aktenordner mit mehreren Tausend Seiten und cirka 100 Plänen.

Die FMG beantragt in dem Verfahren die Realisierung der sogenannten Bahnvariante 5b. Diese weist im Verhältnis zur bestehenden Nordbahn einen Achsabstand von 1.180 Metern und einen sogenannten Schwellenversatz von 2.100 Metern auf. Die Vorzugsvariante ist aus der Überprüfung von ursprünglich mehr als zwei Dutzend Standorten hervorgegangen. Von den sechs Bahnlagen, mit denen das Kapazitätsziel von mindestens 120 planbaren Starts und Landungen pro Stunde erreicht werden kann, stellt die im Verfahren beantragte Bahnlage 5b nach Einschätzung der FMG die verträglichste Lösung dar.

Quelle: munich-airport.de

Yesterday News

Heute vor 109 Jahren

Galerie

20180708181424 7f2399b9 2s
79
28.04.18
20181010214701 8bc3522f 2s
24
25.08.18
20171230202052 Dad8e9df 2s
49
27.08.17