neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Der Flughafen Rostock-Laage informiert, dass die dauair am 16. August 2006 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Lübeck eingereicht und daraufhin mit sofortiger Wirkung den Flugbetrieb eingestellt hat. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Fluggesellschaft unter http://www.dauair.com./

Das Wirtschaftsministerium des Landes ist bemüht eine sofortige Alternativlösung zur Aufrechterhaltung des Linienflugbetriebes ab Rostock-Laage zu schaffen. Nach aktuellem Informationsstand wird die Verbindung nach München aufrecht erhalten, Köln und Dortmund werden vorerst aus dem Programm genommen.

OLT hat die Strecke Rostock-München übernommen

Geflogen wird die Strecke von Montag bis Freitag zweimal täglich, sowie einmal täglich am Sonntag. Die Flüge sind bereits in den gängigen Reservierungssystemen verfügbar.

Wegen der Kürze der Übernahme und um eine lückenlose Bedienung der Strecke Rostock-München-Rostock zu garantieren, ist es aus operativen Gründen im Moment nur möglich, die Strecke mit einem 19sitzigen Metroliner zu bedienen. Die OLT arbeitet daran, schnellstmöglich die Saab 340 wieder auf der Strecke in Betrieb zu nehmen.

Eine Information über die Anerkennung vorhandener dauair Tickets folgt in der nächsten Woche.

Bei Fragen zur neuen Verbindung wenden Sie sich bitte an die OLT Reservierungszentrale unter: E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Telefon: 01805 658659 (12 ct pro Minute aus dem dt. Festnetz).

Quelle: rostock-airport.de

Anmerkung der Redaktion: Zwei Maschinen der Dauair befinden sich derzeit auf dem Flugplatz Rostock-Laage. Ihr Verbleib ist derzeit ungewiss.

Galerie

20190407120137 F2492fe3 2s
98
19.05.18
20190530180016 48939ce1 2s
85
17.05.19
20181229190205 56182b91 2s
124
30.07.18