neueste Beiträge

  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Meilensteine in der Galerie

    In den Sommermonaten sind wir meist auf Flugplätzen unterwegs. Die Ausbeute stellen wir dann nach und nach in die Galerie ein. So ist der veröffentlichte Bestand dort auf über 8.000 Fotos gewachsen.In den ersten 2 Monaten des Jahres 2019 habt mehr...
  • 1

Im Mai dieses Jahres löste die ADAC-Luftrettung an der Rettungshubschrauber-Station Ludwigshafen die Bundespolizei als Betreiber ab. Die Piloten des ADAC können auf bewährte und erfahrene Partner zurückgreifen. Das DRK stellt die Rettungsassistenten, die BG Unfallklinik die Notärzte. Das Team von „Christoph 5" fliegt nun seit 100 Tagen mit einer gelben EC 135, einer der modernsten Maschine in der Helikopter-Flotte des ADAC. Die EC 135 ist schneller als ihre Vorgänger, in maximal 60 bis 90 Sekunden,   startklar. Damit hat sich die Zeit zwischen dem Eingang des Notrufes in der Leitzentrale und dem Eintreffen des Rettungsteams am Notfallort um eine Minute verkürzt. Im Schnitt vergehen 8 Minuten, bis die fliegenden Gelben Engel vor Ort sind, damit ist der Rettungshubschrauber rund acht Mal schneller als ein Rettungswagen. 

Von Januar bis Ende Juli hat „Christoph 5" bei 844 Einsätzen 751 Patienten transportiert. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es bei 842 Flügen 738 Patienten. Damit ist die Gesamteinsatzzahl nahezu gleich geblieben, die Transportquote bei den Einsätzen hat sich leicht erhöht. Im vergangenen Jahr absolvierte „Christoph 5" insgesamt 1366 Einsätze. Anders als andere Luftrettungsstationen, die hauptsächlich internistische Notfälle wie Herzinfarkt oder Schlaganfall zu behandeln haben, transportiert „Christoph 5" einen relativ hohen Anteil Trauma-Patienten. 

Deutschlandweit umfasst das Netz der Luftrettung 53 Hubschrauberstationen, 32 davon werden von der ADAC-Luftrettung betrieben. Träger des Luftrettungsdienstes in Ludwigshafen ist das Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz. Mit „Christoph 5" werden nun alle Rettungshubschrauberstationen in Rheinland-Pfalz von der gemeinnützigen ADAC Luftrettung GmbH betrieben. Die weiteren Stationen sind Mainz, Wittlich und Koblenz. Während der WM hatte der ADAC einen Hubschrauber in Kaiserslautern stationiert.

Quelle: adac.de

Yesterday News

Heute vor 61 Jahren

Galerie

20171122154209 2fc5e095 2s
286
18.09.16
20180728141505 F18e6a51 2s
239
07.06.18
20180425204737 Fb89b7bd 2s
123
13.07.17