• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1

EADS Military Air Systems France hat bei GROB Aerospace 18 Trainingsflugzeuge vom Typ G 120A bestellt. Darüber hinaus liefert GROB Aerospace ein umfangreiches Ersatzteilpaket und unterstützt mit einem langfristigen Support-Vertrag. Die Flugzeuge werden im Auftrag des französischen Verteidigungsministeriums für die "ab initio" Pilotenausbildung der französischen Luftwaffe in Cognac eingesetzt. Dem Vertrag zwischen dem französischen Verteidigungsministerium und EADS Military Air Systems zusammen mit EADS Socata, die für die Einführung des neuen Flugzeugs, Flight Training, Maintenance, Support und Logistik zuständig sein werden, ging ein ausführliches Auswahlverfahren voraus. Wesentliches Entscheidungskriterium für den Einsatz der G 120 A war die Wirtschaftlichkeit des Trainers.
 
Die Auslieferung des ersten Flugzeuges beginnt Anfang 2007. Danach werden zwei Flugzeuge pro Monat ausgeliefert. Die Flugzeuge müssen entsprechend den anspruchsvollen Spezifikationen der französischen Luftstreitkräfte ausgerüstet werden. Die Modifikationen werden bei der zuständigen europäischen Behörde EASA (European Aviation Safety Agency) geprüft und zertifiziert. Damit entfallen weitere nationale Zulassungsprozeduren - hier zeigt sich ein deutlicher Vorteil der Gründung der EASA, die seit vergangenem Jahr für die gesamteuropäische Zulassung zuständig ist.
 
Die flexiblen Einsatzmöglichkeiten der G 120A, die 1999 ihren Erstflug absolvierte, eignen sich perfekt für anspruchsvollste Ausbildung. Sie ist ein kunstflugtaugliches Trainings-Flugzeug, das sich genauso gut zur Anfängerschulung, zum Kunstflug wie auch zur IFR-Ausbildung eignet. Die Instrumentierung umfasst neben den Standardinstrumenten auch zwei elektronische HSIs (Horizontal Situation Indicator) für den Instrumentenflug (IFR).
 
Das Flugzeug vereint perfekte Flugeigenschaften mit dem Leistungspotential des 260 PS starken Lycoming Motors. Damit kann die G 120A für Trainingsaufgaben eingesetzt werden, für die bisher zwei verschiedene Flugzeugmuster notwendig waren. Wie alle Grob-Flugzeuge, die konsequent in Voll-Composite-Bauweise produziert werden, zeichnet sich die G 120A durch hohe Festigkeit und lange Lebensdauer der Zelle, geringes Gewicht sowie Wirtschaftlichkeit durch niedrige Treibstoff- und Wartungskosten aus.
 
Dieser Auftrag bestätigt GROBs führende Position in der Klasse der kunstflugtauglichen Trainingsflugzeuge. Bisher hat GROB Aerospace seit 1987 über 400 Trainer G 115 und G 120 verkauft. Zu den Flottenkunden, die auf GROB-Flugzeugen ausbilden, gehören mehrere NATO-Luftstreitkräfte.

Quelle: grob-aerospace.de