neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1

Mario Heinen (50) wurde mit sofortiger Wirkung zum Senior Vice President and Head of the A380 Programme ernannt. Er leitete bis jetzt das Single Aisle Programm von Airbus und war zuvor Chef der Airbus-Auslieferungszentren in Toulouse und Hamburg. Zu Airbus kam Mario Heinen 1999 von Lufthansa Technik, wo er als General Manager Aircraft Maintenance tätig war.

Die Leitung des Single Aisle Programm übernimmt Alain Flourens (49), der bisher als Executive Vice President und Leiter der Centres of Excellence (COEs) von Airbus fungierte. Die Leiter der COEs werden ab sofort direkt an Executive Vice President Operations Karl-Heinz Hartmann (55) berichten. Auf diese Weise wird eine Berichterstattungsebene beseitigt, so dass die gesamte Managementstruktur flacher wird.

Mario Heinen und Alain Flourens werden an Tom Williams (54) berichten, dessen Rolle als Executive Vice President Programmes damit auf alle Airbus-Flugzeugfamilien ausgeweitet wird. Er berichtet wiederum direkt an den Airbus CEO Christian Streiff.

„In vier Jahren als Leiter des Airbus Single Aisle Programm hat Mario Heinen hervorragende Führungsqualitäten und ausgezeichnete Managementfähigkeiten bei der überaus erfolgreichen Intensivierung dieses Programms unter Beweis gestellt. Unter seiner Verantwortung erzielte die A320-Familie reibungslos Rekordergebnisse in der Serienfertigung. Zuvor hatte er als Leiter der Auslieferungszentren von Airbus für große Zufriedenheit bei den Kunden gesorgt. Mario Heinen erhält starke Unterstützung durch Tom Williams, der sich als mutige und entschlossene Führungskraft erwiesen hat," sagte Christian Streiff.

„Ich danke Alain Flourens für seine Leistungen als Leiter der COEs. Er vollzog erfolgreich den ersten Schritt bei der Rationalisierung der Betriebsstruktur der Fertigungseinheiten. Jetzt wird er das größte und erfolgreichste Programm von Airbus leiten."

Charles Champion (51) übergibt die Leitung des A380-Programms in einer Phase an Mario Heinen, in der dieses Programm von der Entwicklung und Zulassung zum Hochfahren der Serienfertigung fortschreitet. Er wurde zum Sonderberater des CEO Christian Streiff ernannt.

„Ich möchte Charles Champion im Namen aller Airbus-Mitarbeiter für den außerordentlichen Beitrag zum A380-Programm danken, das er bis zu den letzten Stadien vor der Zulassung vorangetrieben hat. Ich freue mich darüber, dass er seine immense Erfahrung in seiner neuen Rolle als Berater weiter mit Airbus teilen wird," sagte Christian Streiff.

Das Managementteam von Airbus arbeitet derzeit an einer Prüfung der industriellen Situation für die A380 und an der Vorbereitung der Einführung des Modells A350. Christian Streiff bestätigt seine Ankündigung vom Juli auf der internationalen Luftfahrtausstellung in Farnborough, wonach er bis Ende September über seine Feststellungen berichten wird.

Quelle: eads.net

Yesterday News

Heute vor 102 Jahren

Galerie

20171122154209 65ad4941 2s
69
17.07.16
20180226205112 769bed5e 2s
171
02.05.15
20171220130154 6c8111b1 2s
241
07.07.17