neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Mario Heinen (50) wurde mit sofortiger Wirkung zum Senior Vice President and Head of the A380 Programme ernannt. Er leitete bis jetzt das Single Aisle Programm von Airbus und war zuvor Chef der Airbus-Auslieferungszentren in Toulouse und Hamburg. Zu Airbus kam Mario Heinen 1999 von Lufthansa Technik, wo er als General Manager Aircraft Maintenance tätig war.

Die Leitung des Single Aisle Programm übernimmt Alain Flourens (49), der bisher als Executive Vice President und Leiter der Centres of Excellence (COEs) von Airbus fungierte. Die Leiter der COEs werden ab sofort direkt an Executive Vice President Operations Karl-Heinz Hartmann (55) berichten. Auf diese Weise wird eine Berichterstattungsebene beseitigt, so dass die gesamte Managementstruktur flacher wird.

Mario Heinen und Alain Flourens werden an Tom Williams (54) berichten, dessen Rolle als Executive Vice President Programmes damit auf alle Airbus-Flugzeugfamilien ausgeweitet wird. Er berichtet wiederum direkt an den Airbus CEO Christian Streiff.

„In vier Jahren als Leiter des Airbus Single Aisle Programm hat Mario Heinen hervorragende Führungsqualitäten und ausgezeichnete Managementfähigkeiten bei der überaus erfolgreichen Intensivierung dieses Programms unter Beweis gestellt. Unter seiner Verantwortung erzielte die A320-Familie reibungslos Rekordergebnisse in der Serienfertigung. Zuvor hatte er als Leiter der Auslieferungszentren von Airbus für große Zufriedenheit bei den Kunden gesorgt. Mario Heinen erhält starke Unterstützung durch Tom Williams, der sich als mutige und entschlossene Führungskraft erwiesen hat," sagte Christian Streiff.

„Ich danke Alain Flourens für seine Leistungen als Leiter der COEs. Er vollzog erfolgreich den ersten Schritt bei der Rationalisierung der Betriebsstruktur der Fertigungseinheiten. Jetzt wird er das größte und erfolgreichste Programm von Airbus leiten."

Charles Champion (51) übergibt die Leitung des A380-Programms in einer Phase an Mario Heinen, in der dieses Programm von der Entwicklung und Zulassung zum Hochfahren der Serienfertigung fortschreitet. Er wurde zum Sonderberater des CEO Christian Streiff ernannt.

„Ich möchte Charles Champion im Namen aller Airbus-Mitarbeiter für den außerordentlichen Beitrag zum A380-Programm danken, das er bis zu den letzten Stadien vor der Zulassung vorangetrieben hat. Ich freue mich darüber, dass er seine immense Erfahrung in seiner neuen Rolle als Berater weiter mit Airbus teilen wird," sagte Christian Streiff.

Das Managementteam von Airbus arbeitet derzeit an einer Prüfung der industriellen Situation für die A380 und an der Vorbereitung der Einführung des Modells A350. Christian Streiff bestätigt seine Ankündigung vom Juli auf der internationalen Luftfahrtausstellung in Farnborough, wonach er bis Ende September über seine Feststellungen berichten wird.

Quelle: eads.net

Galerie

20180102021958 F9a6b6aa 2s
342
27.08.17
20190504175958 E8149baa 2s
95
14.07.18
20180101210044 99e186db 2s
265
27.08.17