neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1

Am vergangenen Sonntag wurde „Christoph 27", der in Nürnberg stationierte Rettungshubschrauber der DRF (Deutsche Rettungsflugwacht e.V.), um die Mittagszeit zu seinem 15.000. Einsatz seit Inbetriebnahme gerufen. Ein 40 Jahre alter Mann war die Kellertreppe hinuntergefallen. Zu seinem Glück hatte ein aufmerksamer Nachbar ein Geräusch gehört, nachgesehen und Hilfe gerufen. Der Patient hatte Kopfverletzungen erlitten und klagte zudem über Schmerzen in der Halswirbelsäule. Die medizinische Crew der DRF ging deshalb von einem Verdacht auf Verletzung der Halswirbelsäule aus. Der Hals des Mannes wurde mit einer Manschette stabilisiert, um weitere Verletzungen und Schmerzen zu verhindern. Auf einer Vakuummatratze wurde er im Rettungswagen mit Begleitung des DRF-Notarztes in ein Krankenhaus in Fürth gebracht.

Seit 1998 ist die DRF vom Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Nürnberg (ZRFN) mit der Luftrettung in Nürnberg beauftragt. Die am Nürnberger Flughafen stationierte Maschine ist mit einem Piloten, einem Notarzt und einem Rettungsassistenten besetzt und täglich von 7.00 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. Sie wird bei Notfällen als schneller Notarztzubringer und für den dringenden Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken alarmiert. Dazu ist der DRF-Hubschrauber als fliegende Intensivstation ausgerüstet. Besonders an „Christoph 27" ist, dass der Hubschrauber mit einer Winde ausgerüstet ist, die es erlaubt, Verletzte beispielsweise aus schwer zugänglichem Gelände, von Hochhäusern oder Schornsteinen zu retten.

Quelle: drf.de

Galerie

20181216204022 90355791 2s
36
29.07.18
20180310203512 797a84e8 2s
138
02.09.17
20171122154209 42cdcaf7 2s
142
01.06.16