neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Lufthansa investiert weiter in Rhein/Main: Mit der gestrigen Grundsteinlegung zur A380-Wartungshalle, die im Beisein des Hessischen Ministers für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Dr. Alois Riehl, und der Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt, Petra Roth, stattfand, unterstreicht das Unternehmen seine führende Rolle als größter Arbeitgeber in Hessen. „Mit der neuen Landebahn und der Stationierung unserer A380-Flotte hier in Frankfurt werden einige tausend neue Arbeitsplätze geschaffen", sagt Stefan Lauer, Lufthansa Konzernvorstand Aviation-Services and Human Resources. „Innovationen sind die Basis unserer Zukunft und auch dieses Standortes. Die neue Wartungshalle für den Airbus A380 ist ihr sichtbarer Beleg." Professor Dr. Manfred Schölch, stellvertretender Vorsitzender der Fraport AG: „Wir freuen uns darüber, dass mit dieser Halle die A380-Flotte hier in Frankfurt ihr Zuhause gefunden hat."

Mit Hochdruck wird zunächst ein erster Bauabschnitt einschließlich der Abstellpositionen, Rollwege und der verkehrlichen Erschließung des Gesamtgeländes realisiert. Das komplette Hallensystem wird bis 2015 fertig gestellt, um dem steigenden Bedarf an Wartungskapazitäten der wachsenden Lufthansa-Flotte gerecht zu werden. „In die dann größte Flugzeugwartungshalle Europas, die A380-Werft, wird Lufthansa rund 150 Millionen Euro investieren", unterstreicht August Wilhelm Henningsen, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Technik AG.

Zur Errichtung der Airbus A380-Halle hat Lufthansa für das 17 Hektar große Gelände im Südwesten des Flughafens einen 65-jährigen Grundstücksnutzungsvertrag mit der Fraport AG geschlossen.

Auftragnehmer für die Errichtung der A380-Halle auf Basis eines Entwurfs des Architekturbüros GMP - von Gerkan, Marg und Partner - ist eine Arbeitsgemeinschaft unter Führung der Ed. Züblin AG, Stuttgart. Bedeutende Projektpartner stammen aus der Rhein/Main Region.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG Konzernkommunikation

Galerie

20171122154209 Efc2a813 2s
1148
24.08.17
20191027165033 688ca170 2s
574
30.08.19
20210707142603 B37838c0 2s
10
31.03.16

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.