neueste Beiträge

  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Ryanair meldet Vorkommnis
Kampfjet "recht nahe"

Während des Anflugs auf den Hunsrück-Flughafen Hahn (Rheinland-Pfalz) ist ein Kampfjet vom Typ Tornado einem Passagierflugzeug der Ryanair ungewöhnlich nahe gekommen. Der Pilot der Zivilmaschine habe kurz vor der Landung am Montag die Deutsche Flugsicherung (DFS) über die Annäherung informiert, sagte der Sprecher der DFS, Axel Raab, am Freitag in Langen bei Frankfurt. Der Fall war zuvor von mehreren Medien aufgegriffen worden.
 
Zunächst blieb laut Raab unklar, wie nahe der Tornado der Maschine der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair gekommen war. Für deren Piloten, der aus Pisa kam, sei es aber ganz offensichtlich "eine gefährliche Situation" gewesen.
 
Nach ersten Ermittlungen waren zwei Tornados über dem Passagierflugzeug unterwegs. Eine der beiden Militärmaschinen, zu deren Herkunft Raab noch keine Angaben machen konnte, sei plötzlich gesunken und dabei der Ryanair-Maschine "recht nahe" gekommen. Die Militärjets seien anschließend zum Luftwaffenstützpunkt in Nörvenich in Nordrhein-Westfalen geflogen. Dort ist das Jagdbombergeschwader 31 der Bundesluftwaffe stationiert, dessen Soldaten mit dem Tornado ausgerüstet sind. Das Luftwaffenamt der Bundeswehr in Köln hat Ermittlungen aufgenommen.

 

Quelle: www.N-TV.de  

Yesterday News

Heute vor 75 Jahren

Galerie

20180610174737 0f8d3c28 2s
337
28.04.18
20191020205230 360e10bb 2s
32
20190724165435 664072ed 2s
62
13.06.19