neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
LTU schafft Arbeitsplätze: An ihren größten Niederlassungen in Düsseldorf und München stellt die Airline ab sofort insgesamt über 240 neue Mitarbeiter ein. Neben mehr als 200 Flugbegleitern bietet LTU auch 40 Flugzeugführern, neue, attraktive Jobs. Die Auswahlverfahren laufen bereits auf Hochtouren. Bit
Bit
Während viele deutsche Unternehmen ihren Mitarbeiterstamm weiter verschlanken, steigt der Bedarf an Flugzeugbesatzungen bei der LTU Fluggesellschaft bereits zur anstehenden Wintersaison. Grund dafür ist in erster Linie der starke Ausbau ihres Angebots für Geschäfts- wie Freizeitreisende und die damit einhergehende Verstär-kung der Flugfrequenzen bspw. nach New York, Bangkok, Los Angeles, Vancouver, Toronto, Kapstadt, Las Vegas, Madrid, Valencia, Lissabon, Rom, Athen, Thessaloniki und viele mehr. Nach erfolgreich absolvierter sechswöchiger Grundausbildung erhalten die neuen LTU Flugbegleiter einen Vertrag für zwei Jahre. Der erste Ausbildungskurs startet am 15. Januar 2007, danach schließen sich weitere Kurse im Zwei-Wochen-Rhythmus an. Den ersten eigenverantwortlichen fliegerischen Einsatz erwartet die Absolventen Anfang März 2007.

Als Copiloten können sich Interessenten bei LTU bewerben, die über eine gültige ATPL und mindesten 1.000 Flugstunden Gesamterfahrung verfügen. Davon müs-sen 750 Stunden auf Flugzeugen über 5,7 Tonnen absolviert worden sein. Ein gültiges Type-Rating für Airbus Fly by Wire ist wünschenswert. Neben fließendem Deutsch und Englisch in Wort und Schrift wird die uneingeschränkte Erlaubnis zum Aufenthalt und zur Arbeit in der EU ebenso verlangt wie ein unbegrenzt gültiger Reisepass und die uneingeschränkte medizinische Flugtauglichkeit.

Weitere Informationen unter www.ltu.de.
Quelle: ltu.de

Yesterday News

Heute vor 22 Jahren

Galerie

20180515205217 22ad36dc 2s
326
28.04.18
20171122154209 325dd9ed 2s
261
26.07.16
20190720141146 Cde39c4d 2s
38
13.06.19