neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1

Ab 25. März 2007 können Flugreisende zum ersten Mal ohne Zwischenstopp von Dresden nach London fliegen. British Airways führt mit Beginn des Sommerflugplans eine tägliche Direktverbindung zum Gatwick Airport ein. Das Flugzeug vom Typ Boeing 737-400 mit 147 Plätzen landet montags bis sonntags jeweils um 15:05 Uhr in Sachsens Landeshauptstadt. Der Flug nach London-Gatwick hebt jeweils um 15:40 Uhr in Dresden ab.Dr. Michael Hupe, Geschäftsführer der Flughafen Dresden GmbH, zur neuen Direktverbindung Dresden - London:"Wir freuen uns, dass sich mit British Airways eine weltweit renommierte Airline für den Flughafen Dresden entschieden hat. Damit erhält der Aufbau von europäischen Flugverbindungen von und nach Dresden einen nachhaltigen Schub. Ich hoffe, dass die Direktverbindung sowohl von Geschäfts- als auch Privatreisenden aus Sachsen, Südbrandenburg, Niederschlesien und Nordböhmen rege genutzt wird.Die Airline bietet ein sehr attraktives Preis-Leistungs-Niveau. Mit Gatwick haben wir eine Verbindung zu dem Londoner Großflughafen, von dem aus man mit Abstand am schnellsten und billigsten in die Londoner Innenstadt gelangt. Auch der Incoming-Tourismus nach Dresden erhält neue Impulse. Die Dresden-Werbung und Tourismus GmbH, die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH und der Dresden Convention Bureau e.V., die uns bei der Gewinnung der Airline sehr aktiv unterstützt haben, werden das neue Flugangebot nutzen, um die Kultur-, Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kongressstadt Dresden im Vereinigten Königreich noch bekannter zu machen. Durch den Wiederaufbau der Frauenkirche bestehen bereits viele Kontakte zwischen Sachsen und Großbritannien."Einen Hin- und Rückflug zwischen Dresden und London mit British Airways gibt es ab 78 Pfund inklusive Steuern (rund 115 Euro). Die Flüge sind in Kürze auf www.britishairways.com und www.ba.com, telefonisch unter 0044 870 850 9850 sowie in allen Reisebüros buchbar.Das neue London-Angebot ist für Geschäfts- und Privatreisende gleichermaßen interessant. Mit den Direktflügen sind Sehenswürdigkeiten wie Big Ben, Piccadilly Circus und Tower Bridge von Dresden aus so schnell und bequem zu erreichen wie nie zuvor. Außerdem bestehen in London-Gatwick Umsteigemöglichkeiten in alle Welt. Im Flugplan werden mehr als 200 Ziele mit 90 Airlines angeboten. British Airways fliegt ab London-Gatwick zu rund 60 Zielen, zum Beispiel nach Atlanta, Dallas, Dublin, Edinburgh, Glasgow, Houston, Manchester, Newcastle, Orlando, Philadelphia und Reykjavik. Alle Flüge der British Airways, auch die Flüge von und nach Dresden, werden im Nord-Terminal abgefertigt, welches per Bahn mit dem Südterminal verbunden ist. In beiden Terminals gibt es sehr gute Einkaufsmöglichkeiten.Der Flughafen Gatwick (www.gatwickairport.com) befindet sich rund 40 km südlich von London. Mit dem Gatwick Express ist die Innenstadt in nur 30 Minuten zu erreichen. Alle 15 Minuten fahren Züge ohne Zwischenhalt zur Victoria Station. Ein einfaches Ticket kostet 14 Pfund, die Hin- und Rückfahrt 25 Pfund. Am Bahnhof Victoria können die Reisenden in die U-Bahn-Linien District Line, Circle Line und Victoria Line umsteigen. Unter www.gatwickexpress.com gibt es ausführliche Informationen zu Fahrplänen und Preisen.Gatwick ist der zweitgrößte Airport der Sieben-Millionen-Metropole London und der sechstgrößte Flughafen Europas. Im Jahr 2005 wurden hier rund 32 Millionen Passagiere gezählt.

Quelle: Flughafen Dresden GmbH, Marketing/Public Relations

Yesterday News

Heute vor 12 Jahren

Galerie

20180124215332 Bbc4e3d6 2s
64
10.06.17
20180101210047 5ee3389e 2s
53
27.08.17
20171122154209 A4ede902 2s
64
17.09.16