neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Lufthansa Gäste haben ab sofort die Möglichkeit, sich den Sitz für ihren Flug am PC zu Hause oder im Büro auszuwählen und ihre Bordkarte dort direkt auszudrucken. Von der Auswahl des Fluges über die Buchung bis hin zum Check-in und dem Ausdruck der Bordkarte können somit sämtliche Flugvorbereitungen bereits im Vorfeld der Reise erledigt werden. Einzige Voraussetzungen dafür sind ein elektronisches Ticket (etix), Internetzugang und ein handelsüblicher Drucker. Lufthansa Passagiere, die im Besitz einer Online-Bordkarte und ausschließlich mit Handgepäck unterwegs sind, gehen damit auf direktem Weg zur Sicherheitskontrolle und gewinnen dadurch mehr Flexibilität und Zeitsouveränität. Für Reisende mit Gepäck stehen an den meisten Lufthansa Stationen gesondert gekennzeichnete Gepäckannahmeschalter zur Verfügung, an denen die Koffer schnell und bequem aufgegeben werden können.

Das Erstellen der Bordkarte ist für den Kunden denkbar einfach: Nach dem Einchecken im Internet unter www.lufthansa.com öffnet sich auf dem Bildschirm des PCs automatisch ein weiteres Fenster mit der Online-Bordkarte. Mit einem Klick kann diese ausgedruckt werden. Der Ausdruck enthält alle flugrelevanten Informationen wie Name des Reisenden oder Flugnummer sowie einen 2D-Barcode zur Authentifizierung und als Zugangsberechtigung in den Flugsteigbereich. Online Check-in und Ausdruck der Online-Bordkarte sind für alle Abflüge desselben Tages sowie ab 18 Uhr auch für Abflüge des Folgetages möglich.

Die Online-Bordkarte wird zunächst auf allen Flügen zwischen Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Berlin, Köln und Hannover verfügbar sein. Ab dem kommenden Jahr wird der Service sukzessive für weitere Flüge innerhalb des weltweiten Streckennetzes angeboten.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG Konzernkommunikation

Galerie

20190801211139 E6aab35a 2s
835
13.06.19
20210506185712 1e267dbf 2s
35
31.03.16
20190107022128 9873fc74 2s
862
07.09.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.