neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Lufthansa beendet das Jahr 2006 mit einem Passagierrekord am Flughafen Düsseldorf. Am 22.12.2006 hat die Lufthansa an ihrem drittgrößten Flughafen erstmals mehr als vier Millionen Passagiere in einem Jahr gezählt. Im Vorjahr 2005 sind rund 3,7 Millionen Fluggäste mit Lufthansa geflogen. „Unser Engagement in Düsseldorf und die zusätzlichen Investitionen in neue Verbindungen, Flugzeuge, neue Mitarbeiter und eine vergrößerte Senator-Lounge für unsere Kunden haben sich sehr gelohnt", so Dr. Christoph Klingenberg, Bereichsleiter der Deutschen Lufthansa AG. Er verantwortet die Entwicklung der Fluggesellschaft in Düsseldorf und an 15 weiteren deutschen Standorten.

Lufthansa hatte bereits seit Januar von den neuen und zusätzlichen Start- und Landemöglichkeiten in der Landeshauptstadt Gebrauch gemacht und das Angebot an Verbindungen und Zielorten deutlich ausgeweitet. „Unsere Kunden hatten nie zuvor eine größere Auswahl und ein breiteres Angebot", so Klingenberg. „Vom 99 Euro-Schnäppchen für den Hin- und Rückflug nach Deutschland und Europa bis zum Lufthansa-Business-Jet in die USA können wir ein nahezu maßgeschneidertes Programm für NRW ab Düsseldorf anbieten."

Zu den über vier Millionen Passagieren der Lufthansa kommen noch weitere 1,5 Millionen Passagiere der Lufthansa Konzerngesellschaften und Partner-Airlines hinzu. Gemeinsam mit Condor, Swiss International Airlines, Austrian Airlines, SAS und Lot Polish Airlines haben Fluggesellschaften aus dem Lufthansa Konzern und ihre Star-Alliance Partner über 5,5 Millionen Passagiere von und nach Düsseldorf geflogen. Das entspricht etwa einem Drittel aller Düsseldorfer Fluggäste.

Lufthansa hofft auch 2007 auf weitere Wachstumschancen im größten deutschen Markt: „Unsere Kunden fragen weitere Verbindungen nach - wir setzten uns deshalb für eine Umsetzung der neuen Betriebsgenehmigung in Düsseldorf ein", so Klingenberg.

Lufthansa fliegt ab Düsseldorf über 40 Zielorte in Europa direkt an. Die Preise des betterFly-Tarifs starten bei 99 Euro. Rückflug und Meilen sind inklusive. Mit dem Lufthansa Business Jet bietet die Airline zusätzlich Direktflüge nach New York und Chicago an. Die Star-Alliance-Drehkreuze Frankfurt, München, Zürich, Kopenhagen, Wien und Warschau sind mit täglich bis zu 46 Zubringerflügen optimal an Düsseldorf angebunden. Somit erreichen Lufthansa-Kunden 840 Ziele in 157 Ländern.

Die genannten Preise gelten bei Buchung eines elektronischen Tickets über www.lufthansa.com für einen Hin- und Rückflug in der Economy Class und beinhalten alle Steuern, Gebühren und die Lufthansa Ticket Service Charge von zehn Euro. Informationen zu und Buchungen von Lufthansa Flügen sind auch über das Lufthansa Call Center unter 0180-LUFTHANSA (Tel. 0180 5 83 84 26), die Lufthansa Reisebüropartner oder die Lufthansa Verkaufsschalter an den Flughäfen möglich.

Quelle: Deutsche Lufthansa AG Konzernkommunikation

Galerie

20180618204401 A70efc45 2s
995
28.04.18
20181026200617 709e4e13 2s
772
25.08.18
20180206211718 4573ccca 2s
1420
23.06.12

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.