neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Mit Blumen, Blasmusik und üppigen Geschenken wurde heute Vormittag am Flughafen München der 30-millonste Passagier innerhalb eines Jahres begrüßt. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafen München GmbH (FMG), Staatsminister Prof. Dr. Kurt Faltlhauser und der Vorsitzende der FMG-Geschäftsführung, Dr. Michael Kerkloh zählten zu den ersten Gratulanten von Michael Doss aus Amberg, der mit dem Lufthansaflug LH 4483 aus Barcelona eingetroffen war.

Flughafenchef Michael Kerkloh überraschte den Jubiläumspassagier mit zwei Gutscheinen über jeweils 500 Euro von den FMG-Tochtergesellschaften Allresto und eurotrade, die im Flughafenrestaurant Il Mondo bzw. in rund 50 Geschäften der eurotrade am Münchner Airport eingelöst werden können. Für die Deutsche Lufthansa AG überreichte deren Münchner Stationsleiter Burkhard Feuge einen Gutschein über zwei Flugtickets nach Athen in der Business Class.

Mit dem Sprung über die 30-Millionen-Marke wird sich der Flughafen München nach Überzeugung von Flughafenchef Kerkloh dauerhaft im Kreis der großen internationalen Luftverkehrsdrehscheiben etablieren. "Wir sind jetzt endgültig in der Champions-League der europäischen Airports angekommen", erklärte Kerkloh.

Welch enorme Entwicklung der Luftverkehr in München genommen hat, zeigt auch ein Blick in die Flughafengeschichte. So summierte sich das gesamte Fluggastaufkommen in München-Riem, das zwischen der Wiedereröffnung im Jahr 1949 und dem Olympiajahr 1972 registriert wurde, auf 30 Millionen Passagiere. Jetzt wurde die gleiche Anzahl von Fluggästen erstmals in weniger als einem Jahr in München verzeichnet.

Quelle: munich-airport.de

Photo Copyright Flughafen München

Image

Yesterday News

Heute vor 49 Jahren
Heute vor 84 Jahren

Galerie

20190107021044 0e3885a2 2s
887
07.09.18
20180206211718 4573ccca 2s
1420
23.06.12
20171122154209 6c7f65f7 2s
706
19.06.16

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.