neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Im Jahr 2006 wurden am Flughafen Münster/Osnabrück 1.557.965 Fluggäste gezählt. Dies entspricht einer Steigerung von 9.304 Passagieren (+ 0,6 Prozent) gegenüber dem Vorjahr. Mit einer überproportionalen Wachstumsrate von 4,6 Prozent hat der Linienverkehr (Geschäftsreiseverkehr) deutlich zugenommen. Der Touristikverkehr verzeichnete im vergangenen Jahr aufgrund der im Sommer stattgefundenen Fußballweltmeisterschaft und der daraus resultierenden geringen Ferienreiseaktivität in den Sommermonaten einen Rückgang von 2,8 Prozent.

Besonders positiv entwickelte sich die Luftfracht am FMO. Der Cargo-Bereich konnte eine Steigerung im Jahr 2006 von 15,6 Prozent erreichen. Insgesamt wurden 12.708 Tonnen umgeschlagen. Das waren 1.691 Tonnen mehr als im Vorjahr. Auch die Zahl der Flugbewegungen (Start- und Landungen) stieg im vergangenen Jahr um 1,3 Prozent auf 41.549 Starts und Landungen.

Das besonders deutliche Wachstum im Geschäftsreiseverkehr resultierte insbesondere aus dem großen Angebot auf der Strecke nach München. Fluggäste haben auf der Strecke nach München nicht nur von bis zu zehn täglichen Verbindungen profitiert, auch die Preisentwicklung war für die Passagiere äußerst attraktiv. Insgesamt sind 2006 254.000 Fluggäste (+ 10 %) von und nach München gezählt worden.

Weitere positive Akzente konnten im gerade abgelaufenen Jahr im Linienflugverkehr gesetzt werden. Seit März 2006 ist der Flughafen Münster/Osnabrück auch wieder an das KLM-Drehkreuz in Amsterdam angeschlossen. Fluggäste ab FMO haben damit jetzt die Auswahl zwischen weltweiten Anschlussmöglichkeiten der Deutschen Lufthansa über Frankfurt und München und nun auch mit der KLM via Amsterdam.

Im Touristikflugverkehr war im Jahr 2006 vor allem die Baleareninsel Palma de Mallorca gefragt. Mit 423.000 Fluggästen (+ 15 %) erzielte Mallorca ein hervorragendes Ergebnis. Einen deutlichen Rückgang von 25 % Prozent wurde hingegegen zu türkischen Urlaubsdestinationen gezählt.

Auch der Low-Cost-Flugplan hat sich weiter gut entwickelt. Im Jahr 2006 standen Fluggästen insgesamt 28 Billig-Ziele zur Verfügung.

Ausblick 2007
Im Jahr 2007 wird das Low-Cost-Segment am FMO noch weiter ausgebaut. Neben Venedig, das von der Fluggesellschaft HLX für Preise ab 19,99 Euro angeflogen wird, hat jetzt auch die Air Berlin bekannt gegeben, ab Mai zweimal täglich in die Bundeshauptstadt ab 29 Euro inklusive Steuern und Gebühren zu fliegen. Mit einem kurzen Zwischenstopp in Berlin werden die Zielorte Helsinki und Kopenhagen für Preise ab 49 € erreicht, die russische Zarenstadt St. Petersburg für Tarife ab 119 €. Der Flughafen ist damit an 31 Destinationen im so genannten Billigflugverkehr angeschlossen. Davon werden bereits 12 Ziele im Nonstop-Verkehr angeboten.
Insgesamt rechnet der FMO für das Jahr 2007 erneut mit steigenden Fluggastzahlen.

Flughafenausbau
Das Jahr 2007 wird insbesondere von weiteren Baumaßnahmen am Airport geprägt sein. Bereits Anfang Januar geht ein neues Luftfrachtgebäude in Betrieb. Direkt daneben entsteht ein weiteres Cateringgebäude, das im Mai an die Lufthansa Catering-Tochter LSG übergeben werden kann. Für die Startbahnverlängerung sind bereits die ersten den Bau vorbereitenden Maßnahmen angelaufen. Auch die Projekte „direkter Autobahnzubringer" und „Bau des Flughafenhotels" könnten noch in diesem Jahr zu ersten Baumaßnahmen führen.

Quelle: fmo.de

Galerie

20181028161106 50387a88 2s
744
18.02.18
20190107021044 0e3885a2 2s
901
07.09.18
20180703213150 3b6a07d7 2s
865
28.04.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.