neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die saarländische Hauptstadt rückt bald noch näher an die Bundeshauptstadt:
Cirrus Airlines wird ab 28. Februar einen vierten Flug auf ihrer Paradestrecke zwischen Saarbrücken und Berlin einführen. Die zusätzliche Verbindung wird an den besonders aufkommensstarken Wochentagen Mittwoch, Donnerstag und Freitag angeboten. Abflug in Saarbrücken ist um 14.15 Uhr, Ankunft in Berlin-Tempelhof um 15.30 Uhr. In der Gegenrichtung startet Cirrus Airlines in Berlin um 12.30 Uhr und landet in Saarbrücken um 13.45 Uhr.

„Die Passagierzahlen auf dieser für das Saarland bedeutenden Linienverbindung sind in den vergangenen Wochen kontinuierlich gestiegen. Wir wollen die starke Nachfrage durch unsere zusätzlichen Flüge noch weiter stimulieren", erklärt Daniel Noraman, Geschäftsführer von Cirrus Airlines. Das erweiterte Angebot richtet sich sowohl an Geschäftsreisende als auch an Wochenend-Flieger. Daniel Noraman: „Der Nonstop-Flug ab Saarbrücken ist der bequemste Weg in die Bundeshauptstadt. Außerdem fliegen wir mit Berlin-Tempelhof den einzigen City-Airport der Stadt an. Das spart allen Reisenden wertvolle Zeit."

Zusätzlich zu den Flügen in der Woche wird Cirrus Airlines auch die Kapazität am Wochenende erhöhen: Ab 15. April verkehren sonntags zwei Flüge zwischen Saarbrücken und Berlin-Tempelhof: Abflug in Saarbrücken um 11.40 Uhr, in Berlin um 16.00 Uhr. Die Flugzeit beträgt 90 Minuten.

Quelle: cirrus-world.de

Galerie

20180606222803 Cdf65b9e 2s
990
28.04.18
20210418205647 286d5e4e 2s
81
24.08.20
20180319212054 651c63b7 2s
1180
30.05.17

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.