neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Während dem Weltwirtschaftsforum (WEF), welches vom 24. bis 28. Januar 2007 in Davos stattfindet, wird am Flughafen Zürich mit gegen 800 zusätzlichen Flugbewegungen gerechnet. Darin eingeschlossen sind zahlreiche Helikopterflüge.

Am 24. Januar beginnt in Davos das World Economic Forum mit namhaften Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Auch dieses Jahr werden wieder zahlreiche Staatspräsidenten, Premier Minister und Angehörige von Königshäusern erwartet. Viele Gäste reisen mit Privatflugzeugen nach Zürich. Erfahrungsgemäss bedeutet dies, dass während der WEF-Tage voraussichtlich total gegen 800 zusätzliche Flugbewegungen in Zürich abgewickelt werden. Darin eingeschlossen sind auch die Helikopterflüge für den VIP-Transport, welche hauptsächlich bei guten Sichtverhältnissen anfallen. Durchschnittlich fanden im Jahr 2006 rund 715 Flugbewegungen pro Tag statt.

Bisher wurden bereits mehr als 250 WEF-Flugzeuge am Flughafen Zürich angemeldet. Bis zum Beginn des World Economic Forums dürfte diese Zahl auf über 350 ansteigen. Die für die Privatflugzeuge zur Verfügung stehenden 60 Standplätze und zehn Hangarplätze am Flughafen Zürich werden in der Zeit rund um das WEF voll belegt sein. Insgesamt können in dieser Zeitspanne 110 Flugzeuge auf diesen Plätzen abgestellt werden.

Zahlreichen Maschinen mit WEF-Gästen an Bord steht am Flughafen Zürich aus Platzgründen lediglich eine maximal vierstündige Aus- und Einladezeit zur Verfügung. Anschliessend müssen die leeren Flugzeuge den Flughafen Zürich wieder verlassen. Auf welchen Flughafen die Piloten zum Parkieren ausweichen, ist ihnen freigestellt.

Zusätzliche Lärmemissionen, hauptsächlich verursacht durch die Helikopterflüge, lassen sich leider nicht vermeiden. Die Flughafenbetreiberin Unique bittet die Bevölkerung um Verständnis.

Quelle: flughafen-zuerich.ch

Galerie

20180727203544 5f62b5dc 2s
1217
07.06.18
20200916210417 F2e2860b 2s
291
29.08.19
20191002205336 5673718b 2s
670
30.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.