neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1

Die Regierung von Oberbayern hat das Raumordnungsverfahren für eine dritte Start- und Landebahn abgeschlossen und die Ausbaumaßnahme in der beantragten Form (Bahnlage 5b) landesplanerisch positiv beurteilt. Wie in einer Medieninformation der Regierung hervorgehoben wurde, hat die Flughafen München GmbH (FMG) in ihrem Antrag schlüssig dargelegt, "dass die vorhandene Kapazität des Start- und Landebahnsystems in den kommenden Jahren ausgeschöpft sein wird und das mittel- und langfristig zu erwartende Luftverkehrsaufkommen den Bau einer weiteren Start- und Landebahn erforderlich macht."

Explizit verweist die Regierung in ihrer Mitteilung auf die Bedeutung einer leistungsfähigen Anbindung an das weltweite Luftverkehrsnetz: "Der Flughafeninfrastruktur kommt vor dem Hintergrund der zunehmenden Internationalisierung der Handelbeziehungen und der Globalisierung der Weltwirtschaft besondere Bedeutung zu." Wie es weiter heißt, folgt die Ausbauplanung außerdem der verbindlichen Vorgabe des bayerischen Landesentwicklungsprogramms, "das einen bedarfsgerechten Ausbau des Flughafens München zu einem Drehkreuz von europäischem Rang ausdrücklich vorsieht." Sämtliche Maßgaben aus der positiven landesplanerische Beurteilung werden in die weiteren Planungen der FMG einfließen.

Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH begrüßte den positiven Ausgang des Raumordnungsverfahrens: "Das ist ein äußerst wichtiger Schritt für die von uns angestrebte Kapazitätserweiterung. Von der erfolgreichen Weiterentwicklung unseres Flughafens werden vor allem der Freistaat Bayern, seine Bewohner und die gesamte heimische Wirtschaft profitieren."

Quelle: munich-airport.de

Yesterday News

Heute vor 12 Jahren

Galerie

20180708181425 100be4ce 2s
181
28.04.18
20181026194615 C6519d99 2s
48
25.08.18
20180527164213 E1e92b40 2s
151
28.04.18