neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Frohe Weihnachten

    Das Team von JetJournal wünscht Frohe Weihnachten und bedankt sich bei allen Lesern für die Aufmerksamkeit im Jahr 2018. Wir haben in den vergangenen 10 Monaten die neue Galerie befüllt, die glücklicherweise von Euch sehr gut besucht wird. Aktuell sind mehr...
  • 1

Die gemeinnützige ADAC-Luftrettung verabschiedete heute in Halle-Oppin ihre letzten vier Hubschrauber vom Typ BO 105. Damit geht eine über 35-jährige Ära in der Rettungsfliegerei zu Ende. Heute wurden die Maschinen an ihre neuen Besitzer übergeben. Sie werden nun im Rettungsdienst in Malaysia zum Einsatz kommen.

Die Bo 105 war im November 1970 als erster Rettungshubschrauber der    ADAC-Luftrettung eingesetzt worden. Insgesamt waren 14 Maschinen dieses Typs als „Gelbe Engel“ zu ihren lebensrettenden Einsätzen unterwegs. Das „Arbeitspferd“ hat sich während seiner langen Einsatzzeit als äußerst zuverlässig bewährt. Der Hubschrauber ist wendig, klein und kostengünstig. Er wurde zum weltweit am häufigsten eingesetzten Hubschrauber im organisierten Rettungsdienst. 

Durch die europäischen Bestimmungen der JAR OPS 3 (Joint Aviation Requirements Operations) erfüllt die BO 105 nicht mehr die vorgeschriebenen Leistungsanforderungen. Die Maschinen müssen durch modernere Rettungshubschrauber ersetzt werden. Die ADAC-Luftrettung besitzt momentan insgesamt 43 Helikopter der Typen BK 177, EC 135 und EC 145 an 33 Rettungsstationen in ganz Deutschland.

Für ihre Reise werden die vier BO 105 in Container verpackt und nach Hamburg gebracht. Von dort geht es per Schiff weiter nach Malaysia.

Quelle: adac.de

Yesterday News

Heute vor 12 Jahren

Galerie

20180124215330 772f8bb0 2s
109
10.06.17
20190107015742 9dbe2dc2 2s
10
07.09.18
20171122154209 3c8c755c 2s
79
18.06.16