neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Ab 1. April 2007 gibt es keinen Marktauftritt mehr unter dem Namen dba. Von der Buchung bis zum Flug werden sowohl die Strecken innerhalb Deutschlands als auch die europaweiten Verbindungen einheitlich unter der Marke Air Berlin abgewickelt. "Wir haben die Businessqualität von dba aufgegriffen und mit dem vielfach ausgezeichneten Air Berlin-Service kombiniert. Das Ergebnis ist unsere gemeinsame Businessklasse für alle", erklärte Joachim Hunold, der Vorstandsvorsitzende von Air Berlin, am Montag in Berlin.

Unterschiedliche Regelungen im Hinblick auf Tarife, Gepäck, Ermäßigung und Service wurden jetzt auf einen Nenner gebracht. Die bisherigen dba-Flextarife sind dann über alle Air Berlin-Vertriebskanäle buchbar. Die entsprechende technische Umstellung erfolgt bereits Ende März. Alle ab 1. Mai 2007 stattfindenden Flüge sind ab dann im Air Berlin-System und unter dem Carrier Code "AB" buchbar.

Die innerdeutschen Ziele der dba sind mit den europaweiten Destinationen von Air Berlin ideal verknüpft. Air Berlin-Gäste können zwischen mehr als 600 Verbindungen täglich wählen. Alle Jets fliegen in den Farben von Air Berlin. Auch die Ticket- und Check-in-Schalter an den Flughäfen sind einheitlich in Air Berlin-Rot gestaltet.

Im Zuge des einheitlichen Markenauftritts können Air Berlin-Flüge innerdeutsch und europaweit ab 29 Euro inklusive Steuern und Gebühren gebucht werden. Auf allen Strecken besteht die Möglichkeit im Rahmen des Vielfliegerprogramms "Top Bonus" Meilen für einen Freiflug zu sammeln. Ab sofort gibt es für Kinder bis zum 12. Lebensjahr auch auf den Flügen innerhalb Deutschlands 33 Prozent Ermäßigung. Das Schokoherz auf innerdeutschen Flügen bleibt, es wird allerdings Air Berlin-Rot.

Quelle: airberlin.com

Yesterday News

Heute vor 15 Jahren

Galerie

20180610173229 C8744857 2s
308
28.04.18
20171122100530 E1ecf836 2s
233
09.04.17
20180124215331 2ac00dd4 2s
246
10.06.17