neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Verteidigungsminister Dr. Franz Josef Jung verabschiedete am 2. April 2007 in Begleitung des Generalinspekteurs der Bundeswehr General Wolfgang Schneiderhan sowie des Inspekteurs der Luftwaffe Generalleutnant Klaus-Peter Stieglitz die Soldatinnen und Soldaten des Aufklärungsgeschwaders 51 "Immelmann" in den Einsatz nach Afghanistan. Aus diesem Anlass fans auf dem Fliegerhorst Schleswig / Jagel ein Appell statt.

Der Deutsche Bundestag hat am 9. März 2007 dem Antrag der Bundesregierung zugestimmt, dass zur Unterstützung der Mission in Afghanistan (ISAF) Aufklärungsflugzeuge vom Typ TORNADO, die durch die NATO angefordert wurden, entsendet werden.

Die Luftwaffe verlegt in diesem Zusammenhang sechs TORNADO RECCE (Recce = Reconnaissance = Aufklärung) und ca. 200 Soldatinnen / Soldaten des Aufklärungsgeschwaders 51 "Immelmann" – stationiert in Kropp/Jagel (Schleswig-Holstein) – auf den Flugplatz Mazar-e-Sharif im Norden Afghanistans.

Bereits seit dem 12. März 2007 führen Transportflugzeuge vom Typ Iljuschin-76 Versorgungsflüge vom Flugplatz Jagel nach Mazar-e-Sharif durch.

Die volle Einsatzbereitschaft der TORNADO RECCE soll dem NATO Hauptquartier in Kabul in der zweiten Aprilhälfte angezeigt werden. National wird der Einsatz durch das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam geführt.

Quelle: luftwaffe.de

Photos Archiv JetJournal

Image

Tornado IDS/RECCE AG51"I" 

Image

RECCE Pod

Yesterday News

Heute vor 49 Jahren
Heute vor 84 Jahren

Galerie

20200523181707 9743953c 2s
421
29.08.19
20180824203610 3ffdffae 2s
1161
18.05.18
20200606152754 Cb65171c 2s
352
29.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.