neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Seit dem 14.04.2007 unterstützt die Bundeswehr mit Hubschraubern die zivilen Hilfskräfte bei der Bekämpfung des Bergwaldbrands am Thumsee im Berchtesgadener Land. Dort war am 13.04.07 ein Waldbrand ausgebrochen,der sich auf Grund der äußerst trockenen Witterung der vergangenen Wochen rasch ausbreitete. Wegen der eskalierenden Situation wurde in der Nacht der Katastrophenfall erklärt und um Unterstützung durch die Bundeswehr ersucht. Zwei mittlere Transporthubschrauber CH-53 vom „MittlerenTransporthubschrauberregiment 25“ aus Laupheim und ein leichter Transporthubschrauber Bell UH-1 D des „Lufttransportgeschwaders 61“ aus Landsberg fliegen seit heute Morgen Löschwassereinsätze über dem Waldbrandgebiet.

Das Wasser kann aus dem nahe am Brandherd gelegenen Thumsee entnommen werden, was die Löscharbeiten im alpinen Gelände unterstützt und es den Hubschrauberbesatzungen ermöglicht, zusammen ca. 30 Löschflüge pro Stunde durchzuführen. Die Hubschrauber transportieren dabei pro Einsatz ca. 5.000Liter (CH-53) bzw. ca. 900 Liter (UH-1 D) Wasser. Derzeit setzt die Bundeswehr rund 20 Soldaten bei der Waldbrandbekämpfung ein. Der Bundeswehreinsatz wird vom neu aufgestellten Landeskommando Bayern koordiniert, welches offiziell erst am kommenden Mittwoch in Dienst gestellt wird. Mit Blick auf die Neuordnung der territorialen Führungsorganisation kann festgestellt werden, dass die Verfahren der zivil-militärischen Zusammenarbeit auch in der neuen Struktur funktionieren.

Quelle: bmvg.de 

Yesterday News

Heute vor 91 Jahren

Galerie

20180530185913 6189a0a3 2s
274
28.04.18
20190707202736 0638f9c0 2s
34
20.05.19
20171219150214 2af3f3c2 2s
197
07.10.17