neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Das vergangene Frühlingswochenende war für die Nürnberger Luftretter der DRF (Deutsche Rettungsflugwacht e.V.) gewohnt einsatzreich: Von Freitag bis Sonntag starteten Pilot, Arzt und Rettungsassistent an Bord von „Christoph 27“ neunzehn Mal, um Menschen in Not schnelle medizinische Hilfe zu leisten. Am Samstag, den 12. Mai, wurde der DRF-Hubschrauber dabei zu seinem 16.000. Einsatz seit Inbetriebnahme alarmiert. In Heroldsberg hatte ein Mann einen Herzinfarkt erlitten. Nach nur vier Minuten Flugzeit erreichten die Luftretter den Einsatzort. Dort kämpften DRF-Notarzt und Rettungsassistent um das Leben des Mannes. Nach erfolgreicher Wiederbelebung wurde der Patient zur stationären Behandlung in eine Klinik transportiert.

Der DRF-Rettungshubschrauber „Christoph 27“

Seit 1998 ist am Flughafen Nürnberg ein Rettungshubschrauber der DRF (Deutsche Rettungsflugwacht e.V.) stationiert. Der Hubschrauber mit Funkrufnamen „Christoph 27“ wird bei Notfällen als schneller Notarztzubringer alarmiert. Darüber hinaus wird auch zum dringenden Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken eingesetzt. Dafür ist der Hubschrauber mit allen medizintechnischen Geräten ausgestattet, die für eine optimale Patientenbetreuung notwendig sind. Als einsatzstärkster Rettungshubschrauber der DRF fliegt „Christoph 27“ rund 1700 Einsätze jährlich. Der Hubschrauber ist täglich von 7.00 Uhr bis Sonnenuntergang einsatzbereit.

Quelle: drf.de 

Yesterday News

Heute vor 15 Jahren

Galerie

20180527164212 Dc2080f0 2s
182
28.04.18
20171122154209 81f15a0a 2s
286
01.06.16
20190416202509 594d1dc7 2s
62
19.05.18