neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die ersten drei Tiger-Hubschrauber des spanischen Heeres sind an ihrem Bestimmungsort angekommen: dem Militärstützpunkt „Coronel Sánchez Bilbao“ in Almagro, wo sie Spaniens Streitkräften dienen werden.

Vor der Ankunft der Tiger in Spanien war das Team des spanischen Militärs aus acht Piloten und 16 Wartungsmechanikern am Militärstützpunkt im südfranzösischen Le Luc ausgebildet worden. Während dieser Zeit übernahm Eurocopter auch die Wartung der Hubschrauber, den Engineering-Support sowie das Management von Ersatzteilen und Bodeninfrastrukturen. Eurocopter wird für die spanische Armee am Stützpunkt Almagro weiterhin den Support dieser drei Tiger in der Version HAP sowie der drei noch auszuliefernden Maschinen leisten.

Nach Abschluss der Tiger-Auslieferungen werden beim spanischen Militär insgesamt 24 Tiger HAD in Dienst stehen. 18 werden den Streitkräften direkt in dieser Konfiguration geliefert, sechs weitere in HAP-Version werden zur HAD-Variante umgerüstet. Die HAD-Version bietet gegenüber der Grundversion HAP unter anderem folgende Vorzüge: eine Luft-Boden-Rakete vom Typ Spike oder Hellfire, ein leistungsstärkeres Triebwerk, eine höhere Nutzlast, Systeme zur Freund-Feind-Erkennung (FFE) und elektronischen Kampfführung (EloKa) sowie besseren Schutz gegen ballistische Angriffe.

Die Tiger HAD für Spanien werden am neuen spanischen Eurocopter-Werksstandort in Albacete in der Region Kastilien-La Mancha an einer neuen Endlinie montiert, deren Anlauf für 2008 geplant ist. Schon heute werden alle Tiger-Heckausleger von Eurocopter España als Single-Source-Lieferant komplett aus Verbundwerkstoff hergestellt. Deutschlands, Frankreichs, Spaniens und Australiens Streitkräfte haben insgesamt 206 Maschinen des Tiger in Auftrag gegeben – des gegenwärtig ausgereiftesten Kampfhubschraubers am Markt, von dem die vier genannten Streitkräfte bis heute insgesamt 24 Stück in Dienst gestellt haben.

Quelle: eads.net 

Galerie

20190402210622 C081f78c 2s
727
19.05.18
20171122154209 2ed81036 2s
1186
11.06.16
20180515211004 F09caa80 2s
1056
28.04.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.