neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Mit Berlin-Tegel nimmt LTU International Airlines im Winter 2007/2008 ihr drittes Langstreckendrehkreuz in Deutschland neben Düsseldorf und München in Betrieb. Ab November fliegt LTU dann dreimal pro Woche nonstop aus der deutschen Hauptstadt nach Bangkok. Einmal pro Woche stehen die Karibik-Ziele Punta Cana in der Dominikanischen Republik und Varadero auf Kuba im neuen LTU Flugplan. Zu- und Abbringerflüge zu diesen Langstreckenverbindungen bestehen von und zu zahlreichen deutschen und europäischen Flughäfen. Bit
Bit
„Die innerdeutschen und europäischen Zubringerdienste zu unserem neuen Drehkreuz in Tegel werden von unserem Partner Air Berlin übernommen“, so Jürgen Marbach, Sprecher der LTU Geschäftsführung. „Die Kooperation zwischen LTU und Air Berlin hat sich in den vergangenen Jahren bereits auf unseren Interkontinental-Drehkreuzen Düsseldorf und München bewährt.“

So haben neben Passagieren aus ganz Deutschland auch viele europäische Fluggäste ab Winter 2007/2008 noch öfter die Möglichkeit, kostengünstig, bequem und mit kurzen Umsteigezeiten mit LTU in Richtung Asien, Afrika sowie Nord- und Mittelamerika zu starten.

Erstmals bietet LTU im kommenden Winter jeweils vier wöchentliche Nonstop-Flüge von Düsseldorf nach Los Angeles an. Jeden Donnerstag fliegt die renommierte Airline auch im Winter 2007/2008 nonstop von Düsseldorf nach Las Vegas. New York steht täglich außer samstags nonstop ab Düsseldorf im LTU Flugplan. Nach Bangkok heben die LTU Jets im Winter bis zu zweimal täglich ab: montags, donnerstags und samstags nonstop ab München, mittwochs, freitags und sonntags ab Berlin-Tegel sowie täglich außer samstags ab Düsseldorf.

Neben der Economy Class bietet LTU auch weiterhin auf allen Flügen ihre gehobene Business Class an.

Weitere Informationen zum LTU Flugplan unter www.ltu.com.

Quelle: ltu.de 

Yesterday News

Heute vor 17 Jahren
Heute vor 58 Jahren

Galerie

20190720134601 06ef0ac7 2s
665
20.05.19
20190107021044 0e3885a2 2s
893
07.09.18
20200208162603 840a6d66 2s
624
31.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.