neueste Beiträge

  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Wie das finnische Verteidigungsministerium gestern mitteilte, kauft Finnland der Schweiz 18 gebrauchte BAe Hawk 66 zusammen mit Ersatzteilen und Werkzeugen ab. Ein Schnäppchen. Finnland bezahlt dafür 40 Millionen Euro, was dem Wert von zwei neuwertigen Hawk entspricht. Die Schweiz versuchte schon seit 2002 die Maschinen zu verkaufen. Finnland verfügt bereits über 49 Hawk Mk51 und 51A. Die Hawk 66 sind schneller und können mehr Waffen tragen. In Finnland sind die Hawk in Kauhava stationiert wo angehende Jetpiloten geschult werden.

Stellt sich die Frage: Warum kauft Finnland die Schweizer Hawks? Um Zeit zu gewinnen. Finnland gehört ja zur Eurotraining-Gruppe, sprich den Ländern die eine gemeinsame Pilotenschule für Strahlflugzeugführer aufbauen wollen und dafür auch entsprechende Maschinen beschaffen wollten. Das Projekt sollte 2010 an den Start gehen, aber wirklich voran geht es nicht. Sollte das Projekt scheitern, bleibt Finnland dann mehr Zeit einen Nachfolger für die Hawk auszuwählen. Die bisher vorhandenen Hawks wären zwischen 2017 und 2019 außer Dienst gestellt worden. Die jetzt erworbenen Schweizer Hawks lassen sich bis voraussichtlich 2022 (evtl. 2025-2027) einsetzen (90.000 Flugstunden). Angenehmer Nebeneffekt: Bekommt die Air Force Academy in Kauhava den Zuschlag und sei es auch nur als vorübergehender Standort für das Eurotraining hat die finnische Luftwaffe jetzt noch mehr freie Kapazität anzubieten als mit den bisher vorhandenen 49 Maschinen.

Galerie

20181125174333 70aaab13 2s
532
30.03.18
20200707205227 28ca7f64 2s
81
29.08.19
20171122154209 500d4ffc 2s
242
16.06.07