neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Das von den neuen GP7000-Triebwerken der Engine Alliance angetriebene A380-Versuchsflugzeug mit der Seriennummer MSN009 absolviert in Kürze vier technische Streckenerprobungsflüge. Während des Zulassungs- und Flugerprobungsprogramms ist das Flugzeug rund 150 Stunden wie im normalen Liniendienst einer Fluggesellschaft im Einsatz. Die A380 besucht Ziele in Südamerika, Nordamerika, im Nahen Osten sowie im asiatisch-pazifischen Raum.

Die A380 fliegt zuerst nach Bogota, Kolumbien (26. und 27. September) und kehrt dann zu ihrem Heimatflughafen Toulouse im Südwesten Frankreichs zurück. Anschließend fliegt die A380 in die USA und landet in Windsor Locks, Connecticut, Hebron, Kentucky, und San Francisco, Kalifornien (2. bis 5. Oktober), bevor sie wieder nach Toulouse zurückfliegt. Danach setzt sie im Rahmen eines weiteren Streckenerprobungsfluges ihre Reise nach Dubai, Melbourne (Australien), Manila und Luzon (Philippinen) fort, kehrt nach Dubai zurück um anschließend wieder in Toulouse zu landen (8. bis 13. Oktober). Die nächsten Destinationen sind vom 15. bis zum 19. Oktober Bogota (Kolumbien), Vancouver (Kanada) und Osaka (Japan).

Die Tests erstrecken sich unter anderem auf Kontrollen des Flugverhaltens sowie der üblichen Flugzeugwartung. Ebenfalls getestet werden typischer Flughafenbetrieb sowie die Flughafentauglichkeit. Übergeordnetes Ziel ist es, die Bereitschaft für eine reibungslose Indienststellung des Flugzeugs zu bestätigen. Die Musterzulassung für die mit GP7000-Triebwerken der Engine Alliance fliegende A380 wird im Dezember 2007 erwartet.

Quelle: eads.net 

Yesterday News

Heute vor 49 Jahren
Heute vor 84 Jahren

Galerie

20190306193828 4b47e684 2s
660
08.09.18
20201021211010 Fbfd87c5 2s
216
29.08.19
20171122154209 C869199d 2s
920
19.06.16

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.