neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Deutsche Post World Net und Deutsche Lufthansa AG gründen über ihre Töchter DHL Express und Lufthansa Cargo eine gemeinsame Frachtfluggesellschaft. Das neue Unternehmen mit Sitz in Leipzig, an dem DHL Express und Lufthansa Cargo jeweils 50 Prozent der Geschäftsanteile halten werden, wird die Rechtsform einer GmbH haben. Schwerpunkt der neuen Fluggesellschaft wird der Luftfracht- und Expressgütertransport von und nach Asien sein. Die Aufnahme des Flugbetriebs ist für April 2009 geplant. Damit bauen beide Unternehmen ihre führenden Positionen in den Bereichen Luft- beziehungsweise Expressfracht nochmals deutlich aus

Der Flugverkehr der neuen Luftfrachtgesellschaft wird zunächst mit elf neuen Boeing 777-200LRF betrieben. Die Flugzeuge werden geleast und ab Februar 2009 ausgeliefert. Die Frachtkapazitäten der neuen Airline werden durch Lufthansa Cargo und DHL Express abgenommen. Der Vertrieb und die Abfertigung dieser Kapazitäten erfolgt weiterhin jeweils durch die beiden Partner in Eigenregie.

Ab dem Sommerflugplan 2009 wird die neue Airline - vorbehaltlich der Erteilung entsprechender Verkehrsrechte – ihr Streckennetz bis 2011 stufenweise ausbauen und folgende Zielorte an Werktagen bedienen: Singapur, Bangkok, Dubai, Bombay, Schanghai, Hongkong, Seoul, Nagoya, Almaty, East Midlands, Mailand. An Wochenenden werden Schanghai, Astana, Singapur, Bangkok, Sharjah, Hongkong, Chicago, New York angeflogen.

Quelle: lufthansa-cargo.de 

Galerie

20180804135059 9f7b0695 2s
829
07.06.18
20171122154209 Ca86bf5c 2s
774
02.09.06
20200216180618 002f582c 2s
497
31.08.19

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.