neueste Beiträge

  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Hangar 10 Bilder in der Galerie

    Unter der Rubrik "Flugbetrieb Heringsdorf / EDAH" haben wir einige Bilder vom Flugbetrieb der Hangar 10 Maschinen in die Galerie geladen. Darunter aktuelle Aufnahmen der am Platz befindlichen Bf-109 und FW-190! mehr...
  • MAKS 2019 Bilder

    In der Galerie sind nun alle Static MAKS 2019 Bilder abrufbar. Nun rund 150 Fotos von stehenden Flugzeugen und Hubschraubern, die Flight Bilder folgen. mehr...
  • JetJournal wünscht ein friedliches 2020!

    Zum Ende des Jahres 2019 möchten wir uns bei allen Lesern bedanken. Ihr habt uns weiter Rekordzahlen beschert, so zählen wir auf http://www.jetjournal.net aktuell ca. 400 Berichte mit knapp 3 Millionen Zugriffen seit dem letzten Umzug. In der Galerie unter mehr...
  • 1

Die Lufthansa Technik AG ist von der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung (DLBS) beauftragt worden, ein Traditionsflugzeug der Lufthansa zu restaurieren und wieder flugfähig zu machen. Ein Flugzeug des Typs Lockheed L1649A „Super Star“, das als erstes Langstreckenflugzeug der Lufthansa ab 1958 den Atlantik ohne Zwischenstopp überqueren konnte, soll ab 2010 als ein unvergessliches Stück Lufthansa-Tradition wieder fliegen. Neben der Ju 52, die den Beginn der Lufthansa Geschichte mit geprägt hat, wird dann die viermotorige Super Star die Tradition der Lufthansa in den Nachkriegsjahren zu neuem Leben erwecken.

 

Im Rahmen ihrer Aufgabe zur Traditionspflege hatte die DLBS auf einer Versteigerung im amerikanischen Bundesstaat Maine am 18. Dezember 2007 drei Lockheed „Super Star“ ersteigert, von denen Mitte der fünfziger Jahre insgesamt nur 44 Stück unter dem amerikanischen Namen Super Constellation Starliner gebaut worden waren.

Neben den in Maine geparkten zwei ehemaligen TWA-Flugzeugen wurden auch die ehemalige D-ALAN der Lufthansa sowie zahlreiche Ersatzteile und eine umfangreiche Dokumentation mit Reparatur- und Überholungshandbüchern ersteigert.

Nach einer ersten technischen Begutachtung der drei historischen Flugzeuge durch Experten der Lufthansa Technik erwies sich, dass eines wieder flugfähig gemacht werden kann. Triebwerke und Komponenten der beiden anderen erworbenen Flugzeuge werden für die Restaurierung genutzt.

Nach den Plänen der Lufthansa Technik wird die Aufrüstung überwiegend in den USA erfolgen. Ehemalige Lufthansa Technik-Mitarbeiter, die dieses Flugzeug noch aus ihrem aktiven Berufsleben kennen, werden an der Restaurierung mitarbeiten. Die von Lufthansa Technik in Hamburg eingesetzten Ingenieure und Überholungs-Spezialisten werden ein Team aus Lufthanseaten und lokalen Experten leiten. Noch im ersten Quartal 2008 soll mit den Überholungs- und Restaurierungsarbeiten begonnen werden.

Ziel ist es, die Wiederinbetriebnahme einschließlich der Abnahmeflüge sowie Piloten- und Technikertraining in den USA abzuschließen und das Flugzeug dann nach Deutschland zu überführen. Hier soll die „Super Star“ dann voraussichtlich ab 2010 mit der historischen Lufthansa Kabine und in historischer Lufthansa Bemalung in den Flugbetrieb der DLBS aufgenommen werden. Als wohl bekanntestes historisches Flugzeug betreibt die Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung eine Ju 52, die allein im Jahr 2007 mehr als 8.000 Fluggäste verzeichnete.

Quelle: Lufthansa Technik AG

Yesterday News

Heute vor 53 Jahren

Galerie

20180310202329 0c56fb95 2s
405
02.09.17
20180610173229 C8744857 2s
421
28.04.18
20180618204942 B3dae497 2s
351
28.04.18