neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Das VBS hat die vier Flugzeughersteller Boeing, Dassault, EADS und Gripen International am 7. Januar 2008 eingeladen, ihre ersten Offerten für einen Teilersatz der Tiger-Kampfflugzeuge bis Mitte dieses Jahres einzureichen. Die Flugerprobung wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte stattfinden.

Das Parlament hatte in der Wintersession 2007 einem Kredit von acht Millionen Franken zur Evaluation eines Kampfflugzeugs als Ersatz für die Tiger (Tiger-Teilersatz, TTE) zugestimmt. Die Flugzeuge des Typs F-5 "Tiger" erreichen in den kommenden Jahren ihr Nutzungsende. Der in den sechziger und siebziger Jahren konzipierte Kampfjet basiert auf mittlerweile veralteter Technologie und genügt den Anforderungen für den Luftpolizeidienst nicht mehr.

Die Fähigkeit, den Luftraum zu überwachen, zu kontrollieren und zu verteidigen, ist für die Behauptung der Souveränität des Staates zentral, und sie muss - ganz besonders von einem neutralen Staat - mit eigenen Mitteln wahrgenommen werden.

Ohne Ersatz der F-5-Tiger würde die Durchhaltefähigkeit bei der Wahrung der Lufthoheit, beim Luftpolizeidienst und bei der Luftverteidigung massiv verringert. Mit 33 F/A-18 allein könnte eine ständige Präsenz (rund um die Uhr) von vier Flugzeugen in der Luft nur etwa zwei Wochen durchgehalten werden.

Am 7. Januar 2008 wurden nun vier Firmen (Boeing, Dassault, EADS, Gripen International) eingeladen, ihre ersten Offerten Mitte 2008 einzureichen. Die Flugerprobung in der Schweiz wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2008 stattfinden. Auf Grund der Evaluationsergebnisse und in Abwägung verschiedener Faktoren wird das VBS dem Bundesrat einen Typ und ein Beschaffungsvolumen beantragen. Es ist vorgesehen, dem Parlament die Beschaffung des Tiger-Teilersatzes mit dem Rüstungsprogramm 2010 zu beantragen.

Für die Beschaffungskosten des Tiger-Teilersatzes und die zusätzlich für die Pilotenausbildung notwendigen PC-21 kann aus dem ordentlichen Budget des VBS für 2010 ein Rüstungsprogramm von rund 2,2 Milliarden Franken bereitgestellt werden. Es wird im Rahmen der nun anlaufenden Evaluation darum gehen, ein für dieses Kostendach bestmögliches Gesamtpaket zu evaluieren und aufzuzeigen, welche Fähigkeiten und Durchhaltefähigkeit mit einer solchen Investition realisiert werden können.

Quelle: Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport
VBS, Bereich Verteidigung

 

Galerie

20180703213150 3b6a07d7 2s
865
28.04.18
20210707140959 07486cfb 2s
15
31.03.16
20180218171051 7489fe60 2s
894
18.02.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.