neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die gemeinsame Frachtfluggesellschaft von DHL Express und Lufthansa Cargo heißt AeroLogic. Dies gaben Charles Graham, Chief Executive Officer DHL Aviation, und Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo AG, heute in Frankfurt bekannt. DHL Express und Lufthansa Cargo sind mit je 50 Prozent an der neuen Frachtfluggesellschaft beteiligt, deren Firmensitz in Leipzig/Schkeuditz am Flughafen Leipzig/Halle ist.
Der Name AeroLogic wird in den Farben Grau und Gelb auf den Boeing 777-200LRF- Flugzeugen stehen, mit denen die Gesellschaft im nächsten Jahr ihren Flugbetrieb aufnehmen wird.

Die Auslieferung der ersten vier Flugzeuge erfolgt 2009. „Damit bauen wir das AeroLogic-Streckennetz stufenweise auf. 2010 folgen weitere vier, 2011 weitere zwei Frachter. Für 2012 ist ein zusätzliches Reserveflugzeug geplant."

AeroLogic nimmt den Flugbetrieb mit Beginn des Sommerflugplans 2009 in Leipzig auf.

Quelle: aerologic.aero

 

Galerie

20180303172120 67ebf024 2s
899
03.03.18
20171122154209 Ca86bf5c 2s
773
02.09.06
20180211182903 97d0a8d7 2s
992
23.06.12

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.