• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1

Für die Electronic Warfare Live Training Exercise (ELITE) sind 2008 insgesamt 19 Nationen aus NATO, EU und dem Programm Partnership for Peace (PfP) der Einladung der Luftwaffe gefolgt. Gemeinsam mit deutschen Waffensystemen von Luftwaffe, Heer und Marine werden die internationalen Teilnehmer vom 3. bis 17. Juli 2008 auf dem Truppenübungsplatz „Heuberg“ in der schwäbischen Alb den elektronischen Kampf zwischen Luftfahrzeugen und bodengebundenen Luftverteidigungssystemen üben. Die NATO unterstützt das Vorhaben mit E-3A-AWACS Flugzeugen zur Überwachung des Luftraumes.

 

Die Übung selbst wird unter Leitung des Luftwaffenführungskommandos im gesamten süddeutschen Luftraum und auf dem Truppenübungsplatz Heuberg stattfinden. Allein dort sind über 1.000 Soldaten als übende Truppe und zusätzlich mehr als 400 Soldaten zur Leitung, Administration sowie Auswertung und Bewachung eingesetzt. Die Luftoperationen werden von 37 verschiedenen Waffensystemen bestehend aus Jets, Transport- und Unterstützungsflugzeugen sowie Helikoptern durchgeführt. Die Übungsflüge sind jeweils Montag bis Donnerstag im Zeitfenster von 08:00 bis 19:00 sowie Freitag von 08:00 bis 14:00. Nachtflüge werden nicht durchgeführt. Geflogen wird dabei im Wesentlichen von Stützpunkten in Deutschland (von Nord nach Süd): Spangdahlem, Neuburg, Lechfeld, Landsberg und Laupheim.

Insgesamt neun Standorte sind für die Übung ELITE 2008 vorgesehen. Das Hauptgeschehen spielt sich auf dem Truppenübungsplatz Heuberg ab. Die anderen acht sind Fliegerhorste auf denen die jeweiligen Nationen untergebracht sind und und von dort aus zum Heuberg auf die Schwäbische Alb fliegen um an der Übung teilzunehmen.

Zu den Standorten gehören unter anderem die Fliegerhorste in Lechfeld, Neuburg, Landsberg, Laupheim, Spangdahlem und Geilenkirchen. Die beiden ausländischen Flugplätze liegen in Metz und Avord.

Die Jets, Hubschrauber und Transporter der teilnehmenden Nationen sind auf die folgenden Standorte der Bundesrepublik Deutschland und Frankreich verteilt.

Lechfeld:

  • 4 Tornado ECR
  • 3 Tornado Recce
  • 6 Tornado IDS
  • 4 F-16 (Griechenland)
  • 5 Tornado (Italien)
  • 3 F-16 (Türkei)
  • 3 F-4E (Türkei)
  • 3 SU-22 (Polen)
  • 3 F-16 (Belgien)
  • 3 F-18 (Spanien)
  • 1 DA-20 (Norwegen)

 

 

 

 

 

 

 

 

Laupheim:

  • 2 CH-53 GS
  • 2 BO-105 P
  • 2 MK-41 Sea King
  • 4 A 109 (Belgien)
  • 3 AS 550 (Dänemark)

 

 

 

 

Neuburg:

  • 2 Eurofighter
  • 4 LR-35 GFD
  • 2 DA-20 (Großbritannien)

 

 

 

Landsberg:

  • 2 C-160
  • 1 BR 1150 ATL
  • 1 C-160 (Frankreich)
  • 1 C-130 (Frankreich)
  • 1 C-295 (Polen)

 

 

 

 

Geilenkirchen:

  • 1 E-3 A (NATO)

 

Spangdahlem:

  • 4 F-16 CM (USA)

 

 
Metz:

  • 1 C-160G (Frankreich)

 

Avord:

  • 1 E 3 F (Frankreich)

 

Quelle: luftwaffe.de

Im Rahmen der ELITE2008 wird wieder ein Fototag (Spottersday) in Lechfeld beim JaboG32 durchgeführt. Termin: 10.07.2008!

Anmeldungen sind zu richten an:

Pressestelle des Jagdbombergeschwader 32

Fax: +49 (0) 8232 / 907 - 1199

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Bericht vom Fototag 2006! 

Image
Tornado ECR JaboG32


{ads2} 

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren