neueste Beiträge

  • Stearman and Friends 2021

    Stearman and Friends 2021

    Seit mehr als 30 Jahren fahre ich daran vorbei. An Bienenfarm. Auf dem Weg nach Berlin, den mein Auto mehrmals

    mehr...
  • Neues russisches Kampfflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Heuriges Leitthema ist die Luftlande- und Fallschirmspringerausbildung im Österreichischen Bundesheer. Im Mittelpunkt steht natürlich das neu erworbene Transportflugzeug SC- 7 Short Skyvan mit der Dienstbezeichnung 5S - TA sowie das ehemalige Kunstflugzeug Zlin 126, beides geschichtsträchtige Flugzeuge in den Luftstreitkräften des Bundesheeres. Das Fliegerabwehr- Feuerleitgerät „Skyguard“ erweitert den Ausstellungsbereich der Fliegerabwehrtruppe. Ebenfalls neu eingerichtet wird eine Museumswerkstätte, wo die Besucher die Restaurierungsarbeiten an der Zlin 126 sowie an einem Draken hautnah erleben können. Auf Grund der Neuzugänge wird die Militärluftfahrtausstellung komplett neu gestaltet. Erleben sie 2008 eine noch größere und weiterentwickelte Ausstellung auf mehr als 6300m² Ausstellungsfläche. In Zeltweg wird die seit 2005 laufende Militärluftfahrtausstellung auch heuer wieder vom 30. April 2008 bis 19. Oktober 2008 geöffnet.

Image

 

In den drei letzten Museumssaisonen besuchten mehr als 72.000 Besucher aus Österreich, Europa und Übersee diese in Österreich einzigartige Luftfahrtausstellung. Diese Ausstellung wird durch das Österreichische Bundesheer und dem Heeresgeschichtlichen Museum veranstaltet sowie durch die Gesellschaft zur Förderung der Österreichischen Luftstreitkräfte unterstützt.

Die Besucher können im Cockpit des legendären „Draken“ platz nehmen und sich wie ein Jet - Pilot fühlen. Die Militärluftfahrtausstellung ist in der Halle 8 des Fliegerhorstes Hinterstoisser untergebracht und bequem über den Parkplatz der Aichfeldhalle direkt zu erreichen. Neben der Ausstellung der Luftfahrzeuge werden auch Fahrzeuge und Geräte der Fliegerabwehrtruppe, des Flugbetriebsdienstes, der Luftaufklärung sowie der Luftfahrttechnik gezeigt.

Die Entwicklung der Luftraumüberwachung in Österreich und eine Videoshow runden das Programm ab. Eine Kinderecke sowie ein Shop mit Erfrischungen, Souvenirs, Modellbauartikel und Literatur zu Luftfahrtthemen werden zusätzlich angeboten.

Führungen durch fachkundiges Personal werden gegen Voranmeldung angeboten. Die Militärluftfahrtausstellung ist täglich außer Montags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. (Tel. 050201-52-53597) Die Mitarbeiter der Militärluftfahrtausstellung 2008 laden zu einem Besuch herzlich ein.

Mehr Informationen gibt es auch unter luftstreitkraefte.at!

Image
Einer der letzten spektakulären Auftritte der „5S-TA“: Absetzen von Fallschirmjägern des Jägerbataillons 25 anlässlich der Luftlandegefechtsausbildung in Kärnten. © by Helmut Skrdla

Image
Yak 18 Draken: Zwischen diesen beiden Flugzeugen liegen 50 Jahre spannende Luftfahrtgeschichte: 1955 flog die Yak 18 erstmals für Österreich und 2005 endete die Ära des Draken, der Österreichs Luftstreitkräfte in das Überschallzeitalter brachte. © by Helmut Skrdla
 

Galerie

20171122154209 1ec6176b 2s
937
17.09.16
20210303211743 68442b0f 2s
113
29.04.18
20190214205006 52f1eb8a 2s
734
08.09.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.