neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Airbus arbeitet kontinuierlich an der Verwirklichung umfassender Ökoeffizienz. Der Flugzeughersteller setzt sich dafür ein, dass der Luftfahrtsektor mit immer geringeren Folgen für die Umwelt prosperieren kann, etwa durch Reduzierung der Emissionen von Flugzeugen. Um die Entwicklung eines nachhaltigen Biokraftstoffs der zweiten Generation für die Zivilluftfahrt voranzutreiben, ist Airbus nun eine Partnerschaft mit Honeywell Aerospace, UOP (einem Honeywell-Unternehmen), International Aero Engines (IAE) und JetBlue Airways eingegangen.

Die gemeinsamen Aktivitäten der mitwirkenden Unternehmen werden zur Entwicklung regenerativer Energietechnologien für die Umwandlung von Pflanzen- und Algenölen in Flugzeugkraftstoffe beitragen. Die Partner werden außerdem prüfen, welche Hindernisse vor der Zulassung derartiger Kraftstoffe durch Normungsorganisationen zu überwunden sind. Es ist bekannt, dass Biomassekraftstoffe, die nicht aus Kulturpflanzen für die Nahrungsmittelproduktion gewonnen werden, bessere Lebenszyklus-Emissionen aufweisen als das heute gebräuchliche Kerosin.

JetBlue, IAE, Honeywell und Airbus untersuchen die Vorteile von Flugkraftstoffen aus erneuerbaren Biomassequellen, die nicht mit der vorhandenen Nahrungsmittelproduktion um wertvolle Land- und Wasserressourcen konkurrieren. Dieses „Bio-jet Fuel“ der zweiten Generation wird mit Technologien des Honeywell-Unternehmens UOP produziert. UOP hat als führendes Unternehmen der Branche einen Prozess zur Umwandlung von Biomasse in einen erneuerbaren Kraftstoff entwickelt, der die gleiche Leistung bietet wie herkömmliche Kraftstoffe und gleichzeitig die strengen Anforderungen für den Einsatz als Flugkraftstoff erfüllt.

Quelle: eads.net  

Yesterday News

Heute vor 15 Jahren

Galerie

20181229182328 Ab7e247f 2s
105
30.07.18
20171122154209 102f961b 2s
403
17.09.16
20171122154209 680783c6 2s
183
26.08.17