neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Eurocopter hat am Mittwoch auf der ILA2008 mit dem Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung einen Vertrag im Volumen von rund 24 Millionen Euro für die Umrüstung von sechs weiteren CH53G-Transporthubschraubern der Bundeswehr zu Geschützen, mit spezifischem Equipment ausgerüsteten Einsatzhubschraubern geschlossen. Damit sollen bei einem Teil der Flotte noch vorhandene, operationelle Lücken insbesondere bei der Missionsausrüstung zum Schutz der Besatzungen und Helikopter im Einsatz geschlossen werden. Kernstück ist dabei die Integration einer EloKa-Schutzausstattung, eines Innenzusatztanksystems zur Erhöhung der Reichweite sowie die Vorbereitung der Maschinen für den Tiefflug bei Nacht. Gleichzeitig erhalten die CH53G weitere Maßnahmen zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft, die sie für weitere 4.000 Flugstunden fit machen. Die Auslieferung der modifizierten Hubschrauber, die von der Truppe dringend benötigt werden, wird zwischen Mai und November 2009 erfolgen. Ein Großteil des Auftragswertes geht an die mittelständische deutsche Ausrüstungsindustrie.

Quelle: ila2008.de  

Galerie

20190725152222 23dbade3 2s
727
13.06.19
20190725132533 0e40644f 2s
759
13.06.19
20171218175936 9cfe5a54 2s
901
07.10.17

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.