neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Am 4. Juni übergibt Christoph Unger, Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), dem Luftrettungszentrum Siblin den neuen Zivilschutz-Hubschrauber vom Typ EC 135 T2i. Zum Zeichen der offiziellen Übergabe reicht Unger den Steuerknüppel über Hellmut Körner, Staatssekretär beim Sozialministerium Schleswig-Holstein und Reinhard Sager, Landrat des Kreises Ostholstein an die Besatzung von „Christoph 12“ – so der Funkrufname des Hubschraubers – weiter. Bereits im April hatte die neue Maschine in Siblin ihren Flugbetrieb im Rettungsdienst aufgenommen und in dieser Zeit bereits ca. 130 Einsätze geflogen. Die EC 135 T2i löst damit die bisher eingesetzte Maschine vom Typ Bell 212 ab.

Fast genau vor 32 Jahren, am 1. Juni 1976, begann die Luftrettung für Christoph 12. Damals war die Maschine in Eutin stationiert. Im Juli vergangenen Jahres verlagerte sich das Luftrettungszentrum nach Siblin. Seit dem ist Christoph 12 über 1.100 Einsätze geflogen. Im Laufe der Jahre kam Christoph 12 insgesamt 35.000 mal zum Einsatz.

Quelle: bbk.bund.de  

Galerie

20180819135745 7253d480 2s
284
18.05.18
20171122154209 2fc0de74 2s
178
18.06.16
20180206211907 6292b3ca 2s
478
23.06.12