neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1
In der zweiten Jahreshälfte 2008 findet ab dem Militärflugplatz Emmen die Flug- und Bodenerprobung für die Nachfolge des F-5E/F Tiger – den so genannten Tiger-Teilersatz – statt. Jeweils während rund vier Wochen wird jeder der drei Kandidaten – Gripen, Rafale und Eurofighter – in einem strengen Auswahlverfahren getestet. Die Evaluation wird durch armasuisse geleitet und zusammen mit der Luftwaffe durchgeführt.

Die Flug- und Bodenerprobungen beginnen am 28. Juli mit dem ersten Kandidaten, dem schwedischen Grippen. Diesem Flugzeug folgt im Oktober der französische Rafale und mit dem Eurofighter finden die Flug- und Bodenerprobungen anfangs Dezember ihr Ende.

Neben weiteren Kriterien, wie beispielsweise die Beschaffungskosten je Flugzeug, Instandhaltung, Anpassung der vorhandenen Infrastruktur oder die Lärmentwicklung bilden diese Flug- und Bodenerprobungen einen zentralen Eckpfeiler im gesamten Evaluationsprozess. In den geplanten Tests geht es unter anderem darum, das gesamte Fähigkeitsspektrum jedes Kandidaten zu prüfen, sowie die operationelle Wirksamkeit im Flug und die operationelle Eignung am Boden zu überprüfen.

Flug- und Bodenversuche
Im Rahmen der Erprobung werden pro Kandidat zirka 30 Flüge durchgeführt. Zu diesem Zweck stellt jede Herstellerfirma zwei Doppelsitzer in der von armasuisse gewünschten Konfiguration zur Verfügung. Die Flugzeuge werden von Testpiloten der armasuisse und der Luftwaffe im Beisein eines Testpiloten des Herstellers geflogen. Die Flüge finden in der Regel ab dem Militärflugplatz Emmen statt. Die Militärflugplätze Meiringen, Sion und Payerne werden ebenfalls angeflogen. Die Testszenarien sind für alle drei Kandidaten identisch.

Die Luftwaffe unterstützt die Evaluation mit jeweils rund 50 Einsätzen von F-5E/F und
F/A-18C/D zur Zieldarstellung und für den Verbandsflug. Es werden ebenfalls Nacht- und Überschallflüge durchgeführt. Die Flüge im Rahmen der Evaluation sind Bestandteil der bestehenden Flugkontingente und führen zu keinem zusätzlichen Flugaufkommen auf den entsprechenden Flugplätzen. Die Evaluation findet unter der Verantwortung von armasuisse, dem Kompetenzzentrum für Beschaffung, Technologie, Immobilien und Geodaten des VBS statt.

Zeitfenster der Flugversuche in der Schweiz
Die Zeitfenster für die drei Kandidaten sind:
Saab Gripen: 28.07. bis 22.08.2008 Medienanlass: 12.08.2008
Dassault Rafale: 13.10. bis 07.11.2008 Medienanlass: 28.10.2008
EADS Eurofighter: 10.11. bis 05.12.2008 Medienanlass: 25.11.2008

Wie geht es anschliessend weiter?
Nach Abschluss der Flug- und Bodenerprobung werden die gesammelten Daten ausgewertet und die Hersteller zu einer zweiten Offertanfrage eingeladen. Nach Abgabe der Offerte und des anschliessenden Evaluationsberichtes im Mai 2009 ist die Typenwahl im Juli 2009 geplant.

Quelle: vbs.admin.ch

Image
Gripen

Image
Rafale

Image
Eurofighter

 

Yesterday News

Heute vor 44 Jahren

Galerie

20180923204311 Cc92ab57 2s
66
25.08.18
20180315203924 721cafe6 2s
66
02.09.17
20180909202232 Ea2922e5 2s
27
18.05.18