neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Airbus und GKN haben einen Vertrag unterzeichnet, der den Kauf der Airbus-Fertigungseinheiten im südenglischen Filton bei Bristol für Flügelkomponentenbau- und Montage durch GKN vorsieht. Im Ergebnis werden das gesamte operative Geschäft, alle Vermögenswerte und Aktivitäten im Rahmen der vereinbarten Parameter auf GKN übertragen. GKN unterstützt dabei die Ziele, die sich Airbus im Rahmen seines Restrukturierungsprogramms Power8 gesetzt hat. Des Weiteren verpflichtet sich GKN zu weiteren Investitionen in die entsprechenden Bereiche, damit Filton auch künftig eine wichtige Rolle bei den aktuellen und zukünftigen Airbus-Programmen spielen wird.

Die Fertigungseinheit beschäftigt insgesamt rund 1.500 Mitarbeiter in der Produktion und im unterstützenden Bereich. Dies entspricht etwa 25 Prozent der Gesamtbelegschaft von Filton. Die Einheit ist für die Herstellung der folgenden Tragflächenkomponenten verantwortlich: Flügelvorder- und -hinterkanten; Baugruppen für den äußeren Flügelkasten und die Flügelblende (shroud box); Tragflächen-Kabelbäume für das Single-Aisle-Programm; Rippen und andere maschinell bearbeitete Teile; Rohre, Leitungen sowie weitere Einzelteile.

Quelle: eads.net  

Yesterday News

Heute vor 17 Jahren
Heute vor 58 Jahren

Galerie

20171122154209 0db52604 2s
1232
16.09.16
20171122154209 Aaaa0ac6 2s
891
26.08.17
20190416202502 6bd62407 2s
754
19.05.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.