neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1

Die gemeinnützige ADAC-Luftrettung hat die europaweite Ausschreibung um die Luftrettungsstation Christoph Westfalen am Flughafen Münster-Osnabrück gewonnen. Der Intensivtransporter wird für weitere zehn Jahre von den Gelben Engeln betrieben.

„Wie freuen uns sehr über das Vertrauen, das uns der Kreis entgegenbringt“, sagte Friedrich Rehkopf, Geschäftsführer der ADAC-Luftrettung, bei der Vertragsunterzeichnung in Greven. „Es zeigt, dass wir qualitativ hochwertige Arbeit leisten und damit den Träger überzeugt haben.“

Bereits seit Januar 2002 wird die Station von der ADAC-Luftrettung im Auftrag des Kernträgers Kreis Steinfurt betrieben. Disponiert wird der Hubschrauber durch die Kreisleitstelle Steinfurt in Rheine. „Mit dem neuen Vertrag über eine feste Laufzeit von 10 Jahren haben wir Planungssicherheit“ freut sich Rehkopf weiter.

„Die bisherigen jährlichen Verlängerungen der Beauftragung ließen nur sehr kurzfristige Maßnahmen zu.“ Christoph Westfalen ist einer von drei Hubschraubern der ADAC-Luftrettung, die 24 Stunden am Tag einsatzbereit sind. Im Jahr 2007 hatte er insgesamt 546 Einsätze. Sein Einsatzspektrum betrifft als Intensivtransporthubschrauber hauptsächlich Patiententransporte von Klinik zu Klinik. Als fliegende Intensivstation ist er mit allen notwendigen medizinischen Geräten ausgerüstet, die einen sicheren und möglichst schonenden Transport des Patienten ermöglichen. Eine besondere Spezialaufgabe des Christoph Westfalen sind sogenannte ECMO-Transporte. Diese Extrakorporale Membranoxygenierung ermöglicht es, Patienten mit schwerem Lungen- und Kreislaufversagen in Spezialkliniken zu transportieren. Der Intensivtransporthubschrauber kommt insbesondere bei ECMO-Transporten von Kleinkindern und Neugeborenen zum Einsatz.

Quelle: adac.de  

Galerie

20171122154209 7adeb675 2s
87
19.06.16
20180105182923 1ad98874 2s
94
27.08.17
20180910205239 30debd00 2s
54
18.05.18