neueste Beiträge

  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Hangar 10 Bilder in der Galerie

    Unter der Rubrik "Flugbetrieb Heringsdorf / EDAH" haben wir einige Bilder vom Flugbetrieb der Hangar 10 Maschinen in die Galerie geladen. Darunter aktuelle Aufnahmen der am Platz befindlichen Bf-109 und FW-190! mehr...
  • MAKS 2019 Bilder

    In der Galerie sind nun alle Static MAKS 2019 Bilder abrufbar. Nun rund 150 Fotos von stehenden Flugzeugen und Hubschraubern, die Flight Bilder folgen. mehr...
  • JetJournal wünscht ein friedliches 2020!

    Zum Ende des Jahres 2019 möchten wir uns bei allen Lesern bedanken. Ihr habt uns weiter Rekordzahlen beschert, so zählen wir auf http://www.jetjournal.net aktuell ca. 400 Berichte mit knapp 3 Millionen Zugriffen seit dem letzten Umzug. In der Galerie unter mehr...
  • 1
Bundesrat Ueli Maurer hat an der heutigen Militär- und Zivilschutzdirektorenkonferenz die Kantone über den Stand der Überprüfung des Stationierungskonzepts der Luftwaffe informiert. Nachdem der Bundesrat beschlossen hat, den Entscheid über den Tiger-Teilersatz nach Vorliegen des Sicherheitspolitischen Berichts zu fällen, wird das VBS erst 2010 das definitive Stationierungskonzept vorlegen können. Bundesrat Maurer hat jedoch Vorentscheide getroffen: Grundsätzlich basiert die Luftwaffe weiterhin auf den heutigen vier Jetflugplätzen Emmen, Meiringen, Payerne und Sion. Der Flugbetrieb mit Kampfjets wird in Dübendorf nicht wieder aufgenommen. Es wird aber geprüft, Dübendorf über das Jahr 2014 hinaus als Basis für Helikopter und Flächenflugzeuge zu behalten.

Am 9. Mai 2008 hat das Eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) mitgeteilt, dass es das Stationierungskonzept der Luftwaffe im Hinblick auf die langfristige Verteilung der Flugbewegungen und den Tiger-Teilersatz (TTE) überprüft.
Am 13. Oktober 2008 hatte das VBS die betroffenen Kantone über die Ergebnisse der ersten Phase der Überprüfung informiert. Diese umfasste die Beurteilung aller Standorte aus operationeller und technischer Sicht. Sie wurde mit dem Ergebnis abgeschlossen, dass die Militärflugplätze Mollis und Buochs sowie die beiden Landesflughäfen Zürich-Kloten und Genève-Cointrin nicht als zusätzliche Standorte weiter verfolgt werden. Einzig der Militärflugplatz Dübendorf war als möglicher zusätzlicher Standort in der weiteren Überprüfung verblieben.

Das VBS hat angekündigt, die langfristige Stationierung zusammen mit der Botschaft zur Beschaffung des Tiger-Teilersatzes vorzulegen. Mittlerweile hat der Bundesrat beschlossen, den Entscheid über den TTE erst nach Vorliegen des Sicherheitspolitischen Berichts zu fällen. Somit kann das VBS erst im Jahre 2010 das definitive Stationierungskonzept festlegen.

Bundesrat Ueli Maurer, Chef des VBS, und der Chef der Armee, Korpskommandant André Blattmann, haben heute die Kantone an der Militär- und Zivilschutzdirektorenkonferenz (MZDK) über den Stand der Überprüfung des Stationierungskonzepts informiert. Sie teilten mit, dass die Luftwaffe grundsätzlich mit den heutigen vier Jetflugplätzen Emmen, Meiringen, Payerne und Sion weiterplant. Der Flugbetrieb mit Kampfjets wird in Dübendorf aus betrieblichen und finanziellen Gründen nicht wieder aufgenommen. Das VBS prüft aber, ob Dübendorf als Basis für Helikopter und Flächenflugzeuge über das Jahr 2014 hinaus weiter genutzt werden soll.

Das VBS führt in der Zwischenzeit die Gespräche mit den Flugplatzregionen insbesondere über die Flugpläne 2010 weiter.

Quelle: vbs.admin.ch

Yesterday News

Heute vor 55 Jahren

Galerie

20180923204314 C32c06c2 2s
411
25.08.18
20171122154209 E0c7cdfa 2s
447
18.09.16
20180319210806 22c3cb18 2s
666
30.05.17