neueste Beiträge

  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Premiere am Frankfurter Flughafen: Heute landete das erste Fernstrecken-Flugzeug mit Winglets der neuesten Generation am Rhein-Main-Airport: Condor hat als erste deutsche Fluggesellschaft 3,45 Meter hohe Tragflächenverlängerungen im Einsatz. Nachdem das Langstrecken-Flugzeug in Peking umgebaut wurde, konnten zwei Condor-Piloten auf dem rund zehn Stunden langen Flug nach Frankfurt die verbesserte Aerodynamik über einen längeren Zeitraum und in verschiedenen Situationen erleben: Durch die hochmodernen Winglets wurde die Reiseflughöhe schneller erreicht, und während des Fluges sowie beim Landeanflug wurde weniger Schubkraft benötigt. Durch die verbesserte Aerodynamik ist zudem ein leiserer Anflug auf den Rhein-Main-Flughafen möglich.

Mit der Tragflächenverlängerung um jeweils 1,5 Meter werden die Flugzeuge leiser, die Emissionen und der Kerosinverbrauch werden verringert – die Treib-stoffeinsparung wird pro Flugzeug und Jahr bei rund 1.300 Tonnen Kerosin liegen. Kapitän Dirk Lehmann, der Luft- und Raumfahrttechnik studiert hat und als Boeing-Flottenchef das Winglet-Projekt verantwortet, berichtet vom ersten Langstrecken-Flug von Peking nach Frankfurt: „Obwohl das Flugzeug 3 Meter breiter und 1.500 Kilogramm schwerer ist, war die verbesserte Aerodynamik jederzeit deutlich spürbar. Ein tolles Erlebnis für jeden Piloten.“ Condor-Operations-Geschäftsführer Uwe Balser begrüßte mit Mitarbeitern das Flugzeug in Frankfurt: „Wir sind sehr stolz, in Deutschland die erste Fluggesellschaft zu sein, die mit dieser neuen technischen Innovation fliegt und so einen Beitrag zum ökologischeren Fliegen leistet.“

Voraussichtlich bis Ende 2009 erhalten weitere sechs Condor-Langstrecken-Flugzeuge die neuen Tragflächenverlängerungen. Bis Juni 2010 soll die komplette Boeing 767-Flotte mit den modernen Winglets fliegen. Die Treibstoffersparnis liegt bei etwa fünf Prozent. Weltweit haben nur vier weitere Fluggesellschaften die Winglets der neuen Boeing 767-Generation.

Quelle: thomascook.de

Galerie

20180610182812 72966475 2s
374
27.04.18
20190720134602 2d0dabd0 2s
165
20.05.19
20180324203131 9745f4c1 2s
678
30.05.17