neueste Beiträge

  • Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Impressionen vom Aufklärungsgeschwader

    Das 47. Selbstständige Garde Aufklärungs Regiment (47. OGRAP, auch 47. GRAP bezeichnet) in Shatalovo gehörte um die Jahrtausendwende der 16.

    mehr...
  • Hangar 10 - Fly In 2019

    Hangar 10 - Fly In 2019

    Es ist keine Airshow! Auch wenn hier in der Rubrik Airshow gelistet, das Fly In Heringsdorf 2019 / Hangar 10 ist

    mehr...
  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Hangar 10 Bilder in der Galerie

    Unter der Rubrik "Flugbetrieb Heringsdorf / EDAH" haben wir einige Bilder vom Flugbetrieb der Hangar 10 Maschinen in die Galerie geladen. Darunter aktuelle Aufnahmen der am Platz befindlichen Bf-109 und FW-190! mehr...
  • MAKS 2019 Bilder

    In der Galerie sind nun alle Static MAKS 2019 Bilder abrufbar. Nun rund 150 Fotos von stehenden Flugzeugen und Hubschraubern, die Flight Bilder folgen. mehr...
  • JetJournal wünscht ein friedliches 2020!

    Zum Ende des Jahres 2019 möchten wir uns bei allen Lesern bedanken. Ihr habt uns weiter Rekordzahlen beschert, so zählen wir auf http://www.jetjournal.net aktuell ca. 400 Berichte mit knapp 3 Millionen Zugriffen seit dem letzten Umzug. In der Galerie unter mehr...
  • 1
Das Helikopterdetachement der Luftwaffe, welches seit 2005 für die multinationale European Union Force (EUFOR) zugunsten der Mission Althea in Bosnien-Herzegowina im Einsatz stand, hat sein Engagement gestern Donnerstag beendet. Beide Helikopter sind auf ihre Heimbasis Alpnach (OW) zurückgekehrt. Bereits am vergangenen Dienstag fand im Camp Butmir in Sarajevo eine kleine Abschiedsfeier statt, an welcher der Einsatz der Schweizer Luftwaffe gewürdigt wurde.

Das Schweizer Helikopterdetachement stand seit Juni 2005 in Bosnien-Herzegowina mit zwei Cougar Transporthelikoptern im Einsatz und transportierte Personen sowie Fracht zugunsten der EUFOR Althea-Mission. Ab Basis Sarajewo und Banja Luka wurden in den letzten 4 Jahren 2635 Stunden für die  EUFOR geflogen und dabei über 12900 Passagiere transportiert. Der  Kommandant der EUFOR in Bosnien-Herzegowina, Major General Stefano Castagnotto, bedankte sich in seiner Ansprache während der Abschiedszeremonie und lobte die hohe Professionalität der Schweizer.

Die Schweizer Armee steht seit 2005 mit maximal 27 Personen in der multinationalen European Union Force (EUFOR) zugunsten der Mission Althea in Bosnien-Herzegowina im Einsatz. Nebst dem Helikopterdetachement arbeiten vier Stabsoffiziere und zwei „Liaison and Oberservation Teams" (LOT), bestehend aus je acht Armeeangehörigen zugunsten Althea. Die Beteiligung der Schweizer Armee bei EUFOR Althea wird unabhängig vom Rückzug der Luftwaffe weitergeführt.

Die EUFOR Mission Althea in Bosnien-Herzegowina startete 2004 mit einer internationalen Truppenpräsenz von 6300 Personen. Durch die erreichte Stabilisierung der Sicherheitslage in der Region konnte sie über die Jahre auf 2200 Personen reduziert werden.

Quelle: vbs.admin.ch

Galerie

20171122154209 A36a6d7b 2s
618
28.07.16
20180105184424 9e18caf6 2s
356
27.08.17
20180203192233 28134823 2s
685
10.06.17