neueste Beiträge

  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    NATO Tiger Meet 2018 Poznan

    Der 2018er Tiger Meet Zirkus machte Station in Poznan. Allgemein als NTM (NATO Tiger Meet) bezeichnet, obwohl weder alle Teilnehmer

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Tag der Bundeswehr 2018 Wunstorf

    Zum Vierten Male in Folge lud die Luftwaffe auch 2018 ein, zum Tag der Bundeswehr. Als nördlicher Fliegerhorst war Wunstorf

    mehr...
  • ILA  2018

    ILA 2018

    ILA 2018 - Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung 2018 am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) ist keine Berlin Air Show mehr. Nichts mehr

    mehr...
  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Galerieumstellung abgeschlossen

    Liebe Fans und Gäste, seit Ende des Jahres 2017 stellten wir unsere Galerie auf eine neue Software (Piwigo) um. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Wir glauben, dass wir nun mit einer zukunftssicheren, modernen und benutzerfreundlichen Lösung für die nächsten Jahre mehr...
  • 1

Heute um 14:02 Uhr Ortszeit (13:02 Uhr UTC) ist die erste A400M von Airbus Military nach ihrem erfolgreichen Erstflug von 3 Stunden und 47 Minuten wieder im spanischen Sevilla gelandet. Das Militärtransportflugzeug war um 10:15 Uhr Ortszeit zu Ihrem Jungfernflug gestartet.

Kapitän des Flugs war Edward „Ed“ Strongman, Cheftestpilot „Military Programs“. Zu seiner rechten saß Experimental Test Pilot Ignacio „Nacho“ Lombo. Zum Ingenieurteam an Bord der A400M gehörten die vier Flugversuchsingenieure Jean-Philippe Cottet (verantwortlich für die Triebwerke), Eric Isorce (verantwortlich für die Flugzeugsysteme und Flugleistungen), Didier Ronceray (verantwortlich für die Steuerungseigenschaften) und Flugversuchsingenieur Gérard Leskerpit.

Nach der Landung bestätigte die Besatzung, dass die Maschine mit der Bezeichnung „MSN 1“ und ihre vier von EuroProp International hergestellten Turboprop-Triebwerke des Typs TP 400 allen Erwartungen voll entsprochen haben.

Zu ihrem Erstflug hob die A400M mit einer Startmasse von 127 Tonnen ab, darunter 15 Tonnen Testausrüstung und zwei Tonnen Wasserballast; ihre maximale Startmasse beträgt 141 Tonnen. Die sechsköpfige Besatzung führte wie geplant umfassende Tests innerhalb des Flugbereichs unter „Direct Law“-Bedingungen durch. Zudem wurden ein breites Spektrum an Fluggeschwindigkeiten, das Ausfahren und Einziehen des Landefahrwerks sowie die Hochauftriebshilfen in Flughöhe erprobt. Nach einem Leistungstest in Landekonfiguration setzte die Crew wieder in Sevilla auf.

Bis Jahresmitte 2010 werden zusätzlich zur MSN 1 noch zwei weitere Testflugzeuge – MSN 2 und MSN 3 – gebaut, gefolgt von MSN 4, die zum Jahresende 2010 fertiggestellt wird. Eine fünfte Maschine wird 2011 in das Programm eingebracht. Rund 3.700 Testflugstunden werden mit dieser Flotte bis zur Auslieferung der ersten Maschine an die französische Luftwaffe Ende 2012 absolviert. Anschließend werden weitere militärische Entwicklungsflüge durchgeführt. Die A400M wird sowohl von den zivilen als auch den militärischen Zulassungsbehörden zertifiziert.

Bis heute wurden insgesamt 184 Flugzeuge von Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Luxemburg, Malaysia, Spanien und der Türkei bestellt.

Quelle: eads.net

 

Yesterday News

Heute vor 12 Jahren

Galerie

20180521202817 D2314990 2s
74
28.04.18
20180328174429 Ed8819d2 2s
52
13.07.17
20171122154209 34fe6b8f 2s
95
28.07.16