neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Dieser Tage wurde mit den Kampfjets vom Typ Northrop F-5E/F Tiger II die 250‘000. Flugstunde am Schweizer Himmel geflogen. Die Flugzeuge stehen seit 1978 im Einsatz und werden vorwiegend für den Schutz des Luftraums verwendet. Aktuell stehen noch 54 Maschinen im Dienste der Schweizer Luftwaffe.

Mit dem Rüstungsprogramm 1975 stimmten die eidgenössischen Räte der Beschaffung von 72 Flugzeugen vom Typ Northrop F-5 Tiger II zu (66 Einsitzer F-5E und 6 Doppelsitzer F-5F). Die Endmontage der für den Schutz des Luftraums - damals noch Raumschutz genannt - vorgesehenen Jets erfolgte bei den Flugzeugwerken Emmen. Eine zweite Tranche von 38 Flugzeugen, darunter sechs Doppelsitzer, war Bestandteil des Rüstungsprogramms 1981. Von den insgesamt 110 beschafften Flugzeugen stehen heute noch 54 im Einsatz. Sie werden von Milizpiloten geflogen und in erster Linie für den Schutz des Luftraums verwendet, wo sie die von den Berufsstaffeln geflogenen Boeing F/A-18C/D Hornet ergänzen. Seit 1995 fliegt auch die Patrouille Suisse den Tiger, wofür einige Flugzeuge einen rotweissen Anstrich und Rauchanlagen erhielten. Weitere aktuelle Einsatzgebiete der F-5-Flotte sind die Elektronische Kriegsführung (EKF), das Schleppen von Zielen für das Luft-Luft-Schiessen mit den Bordkanonen der F/A-18 oder die Zieldarstellung für die Fliegerabwehr.

Die Tiger-Flotte leistet in der Schweizer Luftwaffe seit 32 Jahren mit einer Viertelmillion Flugstunden wertvolle Dienste. Die Flugzeuge stehen vor dem Ende ihrer Lebensdauer. Im Rahmen des Projekts Tiger-Teilersatz (TTE) ist in den nächsten Jahren ihre Ablösung durch eine kleinere Anzahl moderner Flugzeuge geplant. Zur Debatte stehen der Eurofighter Typhoon von EADS, die Rafale von Dassault und der Gripen von Saab. Den Entscheid über den Tiger-Teilersatz wird der Bundesrat in diesem Jahr treffen.

Quelle: vbs.admin.ch

F-5E Schweizer Luftwaffe

Galerie

20180203194416 C3ff3155 2s
388
10.06.17
20180315203924 721cafe6 2s
242
02.09.17
20181031123624 4ec6bed3 2s
140
18.02.18