neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die Auslieferungen blieben mit 558 neuen Zivil- und Militärhubschraubern stabil und erreichten fast den Höchststand von 2008. Mit einem konsolidierten Umsatz von € 4,6 Mrd. stärkte Eurocopter seine Position als bedeutender Geschäftsbereich und renommierte Marke der EADS-Gruppe.

Der Auftragseingang ging nach Stückzahlen zurück, nach Auftragswert jedoch nicht. Verkauft wurden netto insgesamt 344 neue Maschinen im Wert von € 5,8 Mrd. einschließlich 81 Helikoptern der Familie Super Puma/Cougar/EC225/EC725. Mit einem Brutto-Auftragseingang über rund 460 Hubschrauber festigte Eurocopter seine Marktführung am zivilen und halbstaatlichen Markt. Der solide Gesamtauftragsbestand des Unternehmens lag Ende 2009 bei 1.300 Hubschraubern im Wert von € 15,1 Mrd. – eine Zunahme um mehr als € 1 Mrd. im Vergleich zu 2008.

2009 gingen Aufträge über 344 Serienhubschrauber in folgenden Stückzahlen ein:

  • 8 EC120 Colibri
  • 103 Maschinen der Familie AS350/355 Ecureuil/Fennec/EC130
  • 58 EC135
  • 63 EC145 (einschließlich 51 UH-72A Lakota)
  • 9 Maschinen der Familie Dauphin/Panther/EC155
  • 81 Maschinen der Familie Super Puma/Cougar EC225/EC725
  • 22 NH90

Die wichtigsten Highlights für Eurocopter waren der Roll-out des zusammen mit Korea Aerospace Industries entwickelten Korean Utility Helicopter (KUH) am 31. Juli und der Jungfernflug der EC175, einer Gemeinschaftsentwicklung mit der chinesischen AVIC (China Aviation Industry Corporation), am 4. Dezember. Beide Programme sind genau im Zeitplan und versprechen schon zu diesem frühen Zeitpunkt großes Marktpotenzial.

Der Tiger wird von den französischen Streitkräften in Afghanistan eingesetzt und beweist beispiellose Zuverlässigkeit und Wartungsfreundlichkeit im operativen Einsatz. Die Auslieferungen des NH90 wurden im Laufe des Jahres 2009 fortgesetzt. Mittlerweile stehen

40 Hubschrauber in taktischer Transportversion in fünf Ländern in Dienst. Der erste Marine-NH90 wurde den Niederlanden übergeben.

Nahezu 100 Maschinen des UH-72A Lakota für die US Army und die US Navy wurden bisher pünktlich – oder sogar vorzeitig – ausgeliefert. Eine Bestellung über weitere 51 Lakotas ging im Dezember ein. Die bislang in Dienst gestellten Maschinen haben bereits mehr als 21.000 Flugstunden angesammelt und erreichten eine Gesamteinsatzbereitschaft von 93 Prozent. Der Eurocopter-Bereich Support & Services erhielt drei Großaufträge: einen zur Nachrüstung von 26 CH53-Helikoptern der Bundeswehr für Rettungsmissionen, einen zur Lebensdauerverlängerung von 28 Pumas der britischen Luftwaffe sowie einen zur Umrüstung von 34 Panther-Hubschraubern des brasilianischen Heers. Auch sein Dienstleistungsangebot baute Eurocopter im Jahr 2009 mit der Inbetriebnahme neuer Simulatoren bei Helisim, HFTS, American Eurocopter und Eurocopter Deutschland, der Einrichtung rund um die Uhr erreichbarer Kundenservice-Zentren in Hongkong und Dallas, einer neuen Logistikplattform in Frankreich und garantierten Ad-Hoc-Supportdiensten für alle seine Kunden erheblich aus.

Quelle: eads.net

 

Galerie

20171122154209 2641466c 2s
1019
17.09.16
20200314205644 6f0a571b 2s
514
01.09.19
20190127182153 A69e9de0 2s
792
07.09.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.