neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1
Die Vertragsnationen haben sich heute in Berlin mit der Industrie über die Grundsätze der Finanzierung des A400M und damit über die Fortsetzung des Programms geeinigt.

EADS hat das bestehende Angebot der Kundennationen, das noch unter Vorbehalt der jeweiligen nationalen Billigung steht, angenommen. Dies beinhaltet im Wesentlichen eine Preiserhöhung von insgesamt zwei Milliarden Euro und Exportkredite in Höhe von 1,5 Milliarden Euro.

Bezüglich des Zeitplans für die Auslieferung und der technischen Leistungsparameter des A400M konnte man sich ebenfalls einigen. Die Auslieferung der ersten Maschine für Deutschland ist für 2014 vorgesehen. Im Bereich der Zuladung des A400M ist sichergestellt, dass die vorgesehen Systeme wie beispielsweise der Schützenpanzer Puma transportiert werden können.

Die detaillierte Anpassung des Vertrags wird in den kommenden Wochen erfolgen.

Quelle: bmvg.de

Yesterday News

Heute vor 17 Jahren
Heute vor 58 Jahren

Galerie

20171122154209 04623b79 2s
1106
17.09.16
20200815170850 337ae93c 2s
378
29.08.19
20171230183633 51b80b22 2s
568
27.08.17

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.