neueste Beiträge

  • Neues russisches Kampofflugzeug auf der MAKS

    Der russische ROSTEC Konzern wird auf der MAKS 2021 einen neues russisches Kampfflugzeug präsentieren. Mit der Frage "Wanna see me

    mehr...
  • Monino 2019

    Monino 2019

    Viele einleitende Worte zur Sammlung in Monino bei Moskau muss man nicht verlieren. Es ist bekannt, dass sich hier eines

    mehr...
  • MiGs in Achtubinsk

    MiGs in Achtubinsk

    Immer wenn ein Flugzeug in die militärische Nutzung in Russland und vormals in der Sowjetunion übernommen wird, findet eine ausführliche

    mehr...
  • Aviamuseum Kurgan

    Aviamuseum Kurgan

    Im Süden Russlands, kurz vor der Grenze zu Kasachstan liegt die Stadt Kurgan. Hier, in einem Zentrum der Schwermetallindustrie gibt

    mehr...
  • Tornados und Gripen

    Tornados und Gripen

    Um deutsche Tornados zu sehen gibt es Möglichkeiten. Aber nicht mehr ganz so viele. In zwei Geschwadern stationiert siehst Du

    mehr...
  • Eine Il-18 hat überlebt!

    Eine Il-18 hat überlebt!

    Ein seltenes Bild: eine neu lackierte und äusserlich komplette Il-18D ist in eine statische Ausstellung gegangen! Damit scheint eine weitere

    mehr...
  • Savastleyka Air Museum

    Savastleyka Air Museum

    Einen seltenen Einblick in die Geschichte der sowjetischen Abfängjägergeschichte bekommt man im Savastleyka Air Museum. Kein öffentliches Museum, eine Ausstellung

    mehr...
  • Tupolew ANT-35 / PS-35

    Tupolew ANT-35 / PS-35

    Von der Tupolew ANT-35, später PS-35 genannt, existieren kaum eine Handvoll Bilder. Durch Zufall sind wir an eine kleine Serie

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Nach den erfolgreich eingeführten innerdeutschen Verbindungen aus Köln, Stuttgart und München mit Germanwings und der Deutschen Lufthansa, feiert der Flughafen Rostock-Laage eine weitere Premiere: Mit einem Flug von Zürich nach Rostock hat die Helvetic Airways ihre Linienverbindungen am Donnerstag, 6. Mai 2010, begonnen. Damit wird erstmals ein ausländischer Quellmarkt mit Linienjets an Rostock angebunden. Mit Maschinen vom Typ Fokker 100 schweben bis zu 100 Reisende aus dem ausländischen Quellmarkt komfortabel und in nur 90 Flugminuten an die beliebte Küste Mecklenburg-Vorpommerns. Die Flugtage Donnerstag und Sonntag bieten dabei ideale Voraussetzungen für einen unbeschwerten Kurztrip in den hohen Norden.
Der erste Helvetic Airways-Flug 2L 974 aus Zürich landete pünktlich um 11:30 Uhr in Rostock. Während das zweistrahlige Passagierflugzeug langsam auf seine Parkposition rollte, begrüßte ihn die Flughafenfeuerwehr mit Wasserfontänen. Mit dabei waren der Staatssekretär Sebastian Schröder, der Präsident des Tourismusverbandes M-V, Mathias Löttge, der Geschäftsführer der Helvetic Airways Bruno Jans, sowie weitere Gäste aus Politik, Wirtschaft und Presse. Gute Stimmung gab es bei typisch schweizerischer Brotzeit und der Güstrower Bigband. Nach einem 40-minütigen Turnaround hob die Helvetic Airways zurück gen Zürich ab.

Quelle: rostock-airport.de

Yesterday News

Heute vor 17 Jahren
Heute vor 58 Jahren

Galerie

20190416202507 85a47bb9 2s
776
19.05.18
20180330195230 Ceede174 2s
746
30.03.18
20180819135745 7253d480 2s
944
18.05.18

Hier kannst Du JetJournal.net einmalig oder dauerhaft unterstützen.