neueste Beiträge

  • MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    MAKS 2019 Moskau/Schukowski

    Endlich! Nach 14 Jahren wieder MAKS. Nicht dass zwischenzeitlich keine Moskauer Aeroshow stattfand, aber mein Besuchs-Fokus konzentrierte sich zwischenzeitlich auf

    mehr...
  • 70 Jahre Luftbrücke Berlin

    70 Jahre Luftbrücke Berlin

    Zum Jahrestag Nummer 70 der Luftbrücke Berlin fand sich der Verein Berlin Airlift 70 zusammen, um nach eigenen Angaben mehr

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2019

    Tag der Bundeswehr 2019

    Jagel oder Fassberg? Im Norden Deutschlands hat man zum Tag der Bundeswehr 2019 die Qual der Wahl. Wohin gehen? Jagel,

    mehr...
  • Green Griffin 2019

    Green Griffin 2019

    Seit Jahren gab es keine so groß angelegte Übung ind er Lüneburger Heide - abgesehen von den Truppenübungsplätzen - wie aktuell Green

    mehr...
  • Kaserne / Standort Rathenow 1999

    Kaserne / Standort Rathenow 1999

    In den 1990er Jahren war es noch möglich, alte, aufgelassene Standorte der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland (GSSD) zu besuchen. Für

    mehr...
  • Belgian Air Force Days 2018

    Belgian Air Force Days 2018

    Was gibt´s Neues in Belgien? Für bekannte F-16 nach Kleine Brogel fahren, lohnt sich das? Noch gibt es zum Tag

    mehr...
  • Poznan Airshow 2018

    Poznan Airshow 2018

    Die Poznan Airshow 2018 ist eigentlich ein öffentliches Tiger Meet mit regionaler Beteiligung. Nein, nicht auf dem Militärflugplatz südlich der

    mehr...
  • Sternmotortreffen 2018

    Sternmotortreffen 2018

    Quedlinburg muss man besucht haben. Weltkulturerbe, überall Geschichte aus Stein. Aber Geschichte aus Metall? In Quedlinburg? Na ja, es war

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • 1

Die RUAG AG präsentiert auf der ILA erstmals auf einer Luftfahrtmesse den Prototypen der Do 228 Next Generation. Mit der Wiedergeburt der zweimotorigen Maschine zielt man vorrangig auf den Special-Mission-Markt und weniger auf Commuter-Airlines, so Antonio Härry, Vice-President Products & Solutions. Die ersten beiden Flugzeuge werden im September und November an Kunden im Fernen Osten und in Europa ausgeliefert, die dritte Maschine geht im kommenden Jahr an die deutsche Marine. Geplant ist zunächst der Bau von jährlich drei bis vier Flugzeugen, bei Bedarf kann die Produktion auf acht ausgeweitet werden. Parallel dazu ist das Schweizer Unternehmen dabei, im militärischen Bereich das internationale Wartungsgeschäft weiter auszubauen. Dazu gehört die Betreuung der Kampfjets F-5 und F-18 die Schweizer und andere Luftstreitkräfte, sagte Peter Guggenbach, CEO von RUAG Aviation & Space. Auch im Raumfahrtbereich haben die Eidgenossen ehrgeizige Pläne. Ziel sei es, der führende unabhängige Lieferant von Raumfahrtprodukten zu werde, so Guggenbach.

Quelle: ila-berlin.de

Yesterday News

Heute vor 91 Jahren

Galerie

20171122154209 E0c65afc 2s
192
26.08.17
20181021183950 06e5d6bb 2s
165
25.08.18
20190801212615 A0c05147 2s
29
13.06.19