• Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

  • SIAF 2017

    SIAF 2017

  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

neueste Beiträge

  • Neue JetJournal Galerie online

    Neue JetJournal Galerie online

    Seit 1.Februar 2018 ist unsere neue Galerie online. Sie kann aus dem Portal www.jetjournal.net über den Link Galerie oder direkt

    mehr...
  • Airpark Zruc 2017

    Airpark Zruc 2017

    Eines der vier größeren Luftfahrtmuseen in Tschechien ist der Airpark Zruc. Von jeher eine private Sammlung der Familie Tarantik, konnten

    mehr...
  • SIAF 2017

    SIAF 2017

    Das Slowakische Internationale Air Fest 2017, kurz SIAF lockte wieder Tausende Besucher in den mittelslowakischen Ort Sliac bei Zvolen. Da

    mehr...
  • 100 Jahre Flughafen Lübeck

    100 Jahre Flughafen Lübeck

    Der Flughafen Lübeck wurde vor 100 Jahren gegründet und feierte Anfang September 2017 seinen dreistelligen Geburtstag. Warum feiert man den

    mehr...
  • Memorial Airshow 2017

    Memorial Airshow 2017

    Unter den Namen Memorial Airshow hindet im Norden der Tschechischen Republik alle 2 Jahre eine kleine Airshow statt. Klein, nicht

    mehr...
  • Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Tag der Bundeswehr 2017 Fassberg

    Zum dritten Tag der Bundeswehr wurde 2017 auch in Fassberg geladen. Typisch Lüneburger Heide ist der Fliegerhorst Fassberg an 364

    mehr...
  • Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Hafengeburtstag Hamburg 2017

    Zu einem guten Hafengeburtstag gehört Wasser. Und Schiffe. Und Besucher. Und Hubschrauber. Warum Hubschrauber? Aktuell sind Hubschrauber die schnellste Möglichkeit

    mehr...
  • Foto Archiv MiG & Co

    Foto Archiv MiG & Co

    In unserem Foto-Archiv liegen viele Dias, die wir vor Jahren erstellt haben. Diese Bilder wurden bislang noch nicht veröffentlicht. Obwohl

    mehr...
  • 1

SiteNews

  • Wir arbeiten an der Zukunft

    Liebe Fans und Gäste, Im Moment erscheinen neue Inhalte verzögert auf unseren Seiten. Der Grund: wir arbeiten an der technischen Umsetzung einer neuen Galerie. Die neue Galerie wird schneller, einfacher bedienbar, schneller zu finden und deutlich größer werden. Aktuell übernehmen mehr...
  • 1

Die ACG Air Cargo Germany hat einen weiteren Jumbo-Frachter in Betrieb genommen – das dritte Cargoflugzeug gleicher Bauart. Damit bietet sie dem Markt ein Drittel mehr Beförderungskapazität an. Der vom US-Hersteller Boeing vom Passagierflugzeug zum Frachter umgebaute B747-400BCF (Boeing Converted Freighter) kann pro Start rund 110 Tonnen mitnehmen. Nach den beiden Großtransportern D-ACGA und D-ACGB hat das neue Flottenmitglied die amtliche Registrierung D-ACGC erhalten, fliegt also mit deutscher Betriebsgenehmigung und in den rot-weißen Farben der ACG Air Cargo Germany. Das Cargoflugzeug wurde in Shanghai technisch vollständig durchgecheckt und neu lackiert. Wie schon auf den beiden ersten Frachtern kommen nur Cockpitbesatzungen der ACG Air Cargo Germany bei der D-ACGC zum Einsatz. Aus diesem Grund wurden weitere Kapitäne und Erste Offiziere eingestellt. Insgesamt stehen derzeit 48 Piloten auf den Gehaltslisten der in Frankfurt-Hahn beheimateten ACG Air Cargo Germany.

„Mit der Übernahme unseres dritten Frachters geben wir dem Luftfrachtmarkt ein sehr klares Signal, dass unsere Strategie nachhaltig ist und auf kontinuierliches Wachstum zielt“, erklärte CEO Michael Bock von der ACG Air Cargo Germany anlässlich der Inbetriebnahme des Flugzeugs. Laut Aussage des Managements soll ein vierter Großtransporter B747-400F noch im laufenden Jahr in Betrieb genommen werden. „Das unterstreicht unseren Expansionskurs“, kommentierte CEO Bock. Wie Geschäftsführer Thomas Homering ankündigte, soll mit dem neuen Frachter speziell die Strecke zwischen Frankfurt-Hahn und der chinesischen Metropole Shanghai verdichtet werden. „Bisher landeten wir viermal pro Woche auf dem internationalen Flughafen Pudong. Ab jetzt bieten wir tägliche Umläufe auf dieser Route an“. Neben Shanghai fliegt die ACG Air Cargo Germany dreimal wöchentlich im Liniendienst nach Hongkong. Diese Frequenzen verändern sich vorläufig nicht. Auch stehen derzeit keine neuen Verkehrsgebiete auf dem Flugplan.

Von der Flottenerweiterung profitieren ebenfalls die Anbieter von Bedarfsflügen, da den Brokern ein zusätzliches Flugzeug für Charteraufträge zur Verfügung steht. Indes sind diese Einsätze abhängig von den Linienflügen der Jumbo-Frachter.

Quelle: ACG Air Cargo Germany GmbH

Yesterday News

Heute vor 13 Jahren